Erdäpfel-Cordon Bleu

Der Erdapfel ist neben dem Mais zweifellos das erfolgreichste Nahrungsmittel, das nach der Entdeckung Amerikas nach Europa kam.

Zutaten:

60 dag Erdäpfel
10 dag Mehl
2 Eidotter
Salz
Muskat
Pfeffer
10 dag Semmelbrösel
4 Scheiben Schinken
4 Scheiben Emmentaler
1 Ei
Fett
Zitronenscheiben
Petersilie


Zubereitung

Die gekochten und durchgepreßten Erdäpfel mit Mehl, Eidotter und Gewürzen zu einem Teig verkneten.
Eine Rolle daraus formen und in vier gleich große Stücke teilen. Auf einem mit Mehl bestaubten Brett zu rechteckigen, dünnen Flecken ausrollen.
Mit je einer Käse- und einer Schinkenscheibe belegen, den Rand freilassen. Die belegten Teigplatten zusammenklappen und am Rand fest andrücken.
In Ei und Semmelbröseln wenden und in heißem Fett auf beiden Seiten goldgelb backen.
Mit Petersilie und Zitronenspalten garniert servieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 3 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Reisfleisch auf serbische Art

Serbisches Reisfleisch


Fasanenragout im Erdäpfelnest

Kochen & Küche November 2001


Sesam-Erdäpfelpuffer

Kartoffellaibchen mit Joghurtsauce


Riesenravioli mit Schwammerlfüllung

Kochen & Küche Oktober 2004


Käsespätzle

Käsespätzle sind ein traditionelles Gericht aus Österreich.


Gebackene Polenta mit Gemüse

Kochen & Küche Mai 1998