Erdäpfel-Spatzen

für Diabetiker geeignet, glutenfrei, laktosearm, ballaststoffreich

Zutaten:

für 4 Portionen
750 g mehlige oder
rotschalige Erdäpfel
(z. B. Agria, Cyclame …)
Salz, 2 Zwiebeln
150 g Bauchspeck
1 EL Petersilie, fein geschnitten
2 EL Schnittlauchröllchen
3 Eidotter, 2 EL Butter, flüssig
Salz und Pfeffer
Butterschmalz zum Backen
4 Portionen Sauerkraut à 150 g


Zubereitung

(20 Min., Garzeit 40 Min.)
Die Erdäpfel waschen und in Salzwasser weich kochen.
Die Zwiebeln schälen und fein schneiden, den Bauchspeck in kleine Würfel schneiden und in einer beschichteten Pfanne auslassen, die Zwiebeln zugeben und kurz mitrösten.

Die weich gekochten Erdäpfel abseihen, heiß schälen und sofort durch die Erdäpfelpresse drücken.
Speck-Zwiebel-Mischung zur Erdäpfelmasse geben, restliche Zutaten beigeben und gut vermischen, zu einem glatten Teig kneten und anschließend 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Aus dem Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche eine fingerdicke Rolle formen und davon 4 cm lange Stücke abschneiden.
Etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Erdäpfel-Spatzen darin rundum langsam goldbraun backen, dann herausnehmen, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Sauerkraut auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Nährwert je Portion
Energie: 599 kcal
Eiweiß: 9,5 g
Kohlenhydrate: 24,7 g
Fett: 50,7 g
Broteinheiten: 2 BE
Ballaststoffe: 9,7 g
Cholesterin: 243 mg

Kochen & Küche Februar 2012



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Eierschwammerlknödel

Kochen & Küche August 2002


Erdäpfelravioli mit Lauch-Pilzfülle

Kochen & Küche Juli 1999


Polenta-Grundrezept

Einfaches und schnelles Grundrezept für die Polenta-Zubereitung.


Fischfilets im Bierteig mit Rote-Rüben-Erdäpfelsalat

Wer Fleisch bevorzugt, kann dieses Gericht auch mit Putenfiletstreifen zubereiten.


Überbackene Grammelknödel

Zu den Grammelknödeln passt Krautsalat als Beilage.


Brennnessel-Ravioli

Kochen & Küche Juni 2003


Reispfanne mit Huhn und Meeresfrüchten

Pfannengericht mit Reis, Huhn, Schwein und Fisch