Erdäpfel-Speckknödel mit Eierschwammerln in Rahmsauce

Als Beilage empfehlen wir einen grünen Salat.

Zutaten:

für 4 Portionen
500 g mehlige Erdäpfel
100 g Schinkenspeck, in kleine Würfel geschnitten
2 EL Petersilie, fein geschnitten
1 Ei
70 g griffiges Mehl
50 g Weizengrieß
Salz und Pfeffer
Muskatnuss Sauce
400 g Eierschwammerln
1 Jungzwiebel
2 EL Butter
200 ml Obers
1–2 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer
Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

(45 Min., Garzeit ca. 45 Min.)
Die Erdäpfel waschen und mit der Schale in Salzwasser weich kochen, abseihen, abschrecken und ausdampfen lassen, schälen und sofort durch die Erdäpfelpresse in eine geeignete Schüssel drücken.
Restliche Zutaten dazugeben und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen, gut vermischen und zu einem Teig kneten. Aus dem Teig mit nassen Händen 12 kleine Knödel formen, diese in kochendes Salzwasser einlegen, aufsteigen lassen und ca. 10 Minuten ziehen lassen, für die Sauce die Eierschwammerln gründlich putzen und klein schneiden, Jungzwiebel putzen, der Länge nach halbieren, waschen, abtrocknen und fein schneiden. Butter in einer Kasserolle schmelzen, Eierschwammerln zugeben und so lange rösten, bis die austretende Flüssigkeit verdunstet ist. Zwiebel dazugeben, kurz mitrösten, mit Obers aufgießen und einige Minuten köcheln lassen.
Zum Schluss die Crème fraîche einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Kochwasser heben, abtropfen lassen und auf vorgewärmte Teller geben, Sauce darübergießen und mit Speck und Petersilie vollenden. 

 

Nährwert je Portion
Energie: 659 kcal
Eiweiß: 11,6 g
Kohlenhydrate: 42,0 g
Fett: 49,7 g
Broteinheiten: 3 BE
Eisen: 8,1 mg
Zink: 2,3 mg
Ballaststoffe: 10,5 g

Cholesterin: 153 mg

 

Kochen und Küche August 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gratinierte Schinkenfleckerln

Kochen & Küche Oktober 2002


Erdäpfeleintopf

Kochen & Küche Februar 1999


Damwildfilets im Brotmantel mit Schupfnudeln und Gemüse

Kochen und Küche Dezember 2013, Rezept: Philipp von Thurn und Taxis, Foto: Joseph Gasteiger-Rabenstein / Lisa Lensing


Vorarlberger Hafaloab

Kann als klassische Beilage zu saftigem Fleisch, aber auch als Hauptspeise serviert werden.


Gerstenbulgur mit Gemüse und Pilzen

ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Vitamin D, B2, für Diabetiker geeignet


Süßkartoffeleintopf

Ein warmes und schmackhaftes Gericht ist der Süßkartoffeleintopf mit Pilzen.


Käferbohnenknödel mit Steirerkäs und Kräuterrahm

Knödel mit Käferbohnen und Speck.