Erdäpfelblattln eine Tiroler Speise

Frittierte Kartoffeln

Zutaten:

für 4 Portionen
650 g Erdäpfel, mehlig
180 g Mehl, griffig
2 Eier
45 g Butter
Salz und Pfeffer
Mehl zum Ausrollen
Öl zum Ausbacken
1 Bund Schnittlauch zum Bestreuen


Zubereitung

Die Erdäpfel schälen, in kleine Würfel schneiden und in kochendem Salzwasser weich kochen; danach sofort durch eine Erdäpfelpresse drücken und gut ausdampfen lassen; anschließend die Erdäpfel mit dem Mehl und den Eiern in einer Schüssel vermengen; die Butter leicht erwärmen und zu den Erdäpfeln geben.

Alles mit Salz und Pfeffer würzen und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten; danach 1/2 Stunde rasten lassen; den Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Teigrad beliebige Formen ausschneiden; in einer großen Pfanne reichlich Öl erhitzen (ca. 140 Grad); um die Temperatur zu prüfen, einen kleinen Teigrest beidseitig ausbacken; bleibt das Teigstück zu lange bleich, ist das Öl noch nicht heiß genug; nimmt es allerdings zu rasch Farbe an, ist das Öl zu heiß und muss für einige Minuten von der Kochstelle genommen werden; ist die Probe gelungen, die Erdäpfelblattln rasch goldbraun ausbacken; anschließend vorsichtig aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen; die Erdäpfelblattln auf vorgewärmten Tellern anrichten; mit Schnittlauch bestreuen und noch warm mit gemischtem Salat servieren; als Getränk passt ein Glas saure Milch. Zubereitungszeit 1 Stunde

Kochen & Küche Juni 2004



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Lasagne mit gebratenem Gemüse

Kochen & Küche Juli 2007


Ricotta-Knödel mit Basilikum und Paradeisersauce

Ideale Hauptspeise für die heißen Sommertage!


Gmundner Milch-Kasspatzen

Käsespätzle mit Bier.


Erdäpfel-Paprikagulasch

Vegetarische Variante: Einfach die Frankfurter weglassen und mit Gemüsesuppe aufgießen.


Häfensterz

Im Topf (Häfn) zubereitetes bröckeliges Gericht aus Buchweizen, Maisgrieß oder Mehl - eine traditionelle österreichische Speise, auch als Häferlsterz bekannt.