Erdäpfelcremesuppe mit Apfeleinlage

Apfelspezialität aus Kärnten!

Zutaten:

für 6–8 Portionen
500 g Erdäpfel
Salz
1 l Wasser
150 g Zwiebeln
150 g Bauchspeck
400 g Äpfel
250 ml Obers
Salz und Pfeffer
Majoran

Zubereitung

(30 Min., Garzeit ca. 25 Min.)
Erdäpfel in Würfel schneiden und in Salzwasser weich kochen, Zwiebeln klein schneiden, den Bauchspeck in kleine Würfel schneiden.
Die Äpfel schälen, in Würfel schneiden und in etwas Wasser bissfest garen.
Den Speck in einer Pfanne glasig auslassen, Zwiebeln darin hellbraun anrösten, mit Wasser aufgießen und köcheln lassen.
Die gekochten Erdäpfel mit dem Mixstab pürieren (je nach gewünschter Konsistenz mit dem ganzen oder etwas weniger vom Kochwasser), mit der Speck-Zwiebel-Mischung und dem Obers vermischen und mit den Gewürzen abschmecken.

Die Apfelwürfel kurz vor dem Servieren in die Suppe geben.

 

Nährwert je Portion
Energie: 324 kcal
Eiweiß: 2,9 g
Kohlenhydrate: 16,4 g
Fett: 27,6 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Ballaststoffe: 2,8 g
Cholesterin: 44,4 mg

 

für Diabetiker geeignet glutenfrei ballaststoffreich

 

Kochen und Küche Oktober 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Polentastrudel als Suppeneinlage

eine Suppeneinlage<br><br>Kochen & Küche April 2000


Palatschinken-Pastete

Kochen & Küche Mai 2000


Klare Gemüsesuppe

Kochen & Küche März 1997


Melanzanicreme auf getoastetem Weißbrot

Kochen & Küche Juli 2004


Kalte Kirschsuppe

mit Garnelenschwänzen. Diese Suppe erinnert an klassische Tomatensuppen oder traditionelle Gazpacho.