Erdäpfelpizza mit Rosmarin

Pizza mit Erdäpfel

Zutaten:

für 1 Backblech Pizzateig 500 g glattes Mehl 30 g Germ 1/4 l Milch 1 großer Erdapfel 1 cl Weinbrand 1 Prise Zucker 1 EL Olivenöl Belag 4 große Erdäpfel 1 Rosmarinzweig 2 EL Paradeismark grobes Salz frisch gemahlener Pfeffer Olivenöl zum Beträufeln


Weitere Infos:

 Pizza selber machen

Zubereitung

Für den Pizzateig den Erdapfel kochen und fein reiben; die Germ in lauwarmer Milch auflösen; den Erdapfel, die aufgelöste Germ und alle übrigen Zutaten in einer Schüssel mit dem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten und 1/2 Stunde rasten lassen.

Danach auf einer Arbeitsfläche dünn ausrollen und auf ein befettetes Backblech legen; das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Für den Belag die Erdäpfel (roh) schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden; den Rosmarinzweig abrebeln. Den Pizzateig mit Paradeismark bestreichen; die Erdäpfelscheiben schuppenweise darauf legen, mit Rosmarinnadeln bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen; zuletzt die Pizza mit Olivenöl beträufeln und im Backrohr ca. 25 Minuten backen.

 

Kochen & Küche März 2006



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Nudel-Gratin mit selbst gemachten grünen Bandnudeln und Faschiertem

Sehr gut schmeckt das Gericht auch, wenn man 200g vom Faschierten durch Gemüse ersetzt: geraspelte Zucchini, Karotten oder Kürbis einfach mit Faschiertem mitrösten.


Erdäpfel-Cordon bleu

Kochen & Küche November 2004


Speck-Erdäpfel

Kochen & Küche November 2003


Schwammerlauflauf

Kochen & Küche August 2003


Reisröllchen gefüllt mit Sauerkraut

Kochen & Küche Februar 2000


Gebratene Kalbsstelze mit Heurigen

Kochen & Küche Juni 2006


Pasta mit Thunfisch

Kochen & Küche Februar 2007


Scharfe Spaghetti mit Broccoli

Kochen & Küche Oktober 2001