Erdbeer-Joghurttorte

Kochen & Küche Mai 1998

Zutaten:

(für 12 Portionen)
800 g reife Erdbeeren
5 Eier, etwas Salz
2 Orangen (unbehandelt)
Mark einer Vanilleschote
140 g Weizenmehl, glatt
240 g Staubzucker
130 g Erdbeermarmelade
3 EL Orangenlikör, 12 Blatt Gelatine
1/2 l Joghurt (natur), 1/2 l Obers
40 g geröstete Mandelblättchen
Backpapier für die Springform


Zubereitung

Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Erdbeeren putzen, waschen, abtropfen lassen, auf einem Küchentuch ausbreiten und kühl stellen; Orangenschale fein abreiben; Saft der Orange auspressen und beiseite stellen; Eier trennen; Dotter, 3 EL Wasser, die halbe Menge der Orangenschale, Vanillemark, etwas Salz und die halbe Menge des Mehles miteinander glattrühren; Eiklar zu steifem Schnee schlagen; nach und nach 120 g Zucker einschlagen; Dottermischung unter den Schnee ziehen und das restliche Mehl unterheben; Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, Biskuitmasse einfüllen; 30 Minuten backen, danach auskühlen lassen.
Marmelade mit Orangenlikör erwärmen; Biskuit aus der Form lösen und waagrecht in zwei Böden schneiden; Schnittflächen mit 2/3 der Marmelade bestreichen; unteren Boden wieder in die Springform legen; Tortenring mit Papierstreifen auskleiden 150 g Erdbeeren in kleine Stücke schneiden; restliche Erdbeeren halbieren. Für die Creme Gelatine einweichen; Joghurt mit 120 g Zucker und der restlichen Orangenschale verrühren; Orangensaft erwärmen, Gelatine gut ausdrücken, im warmen Orangensaft auflösen und zügig mit dem Joghurt vermengen; Obers steif aufschlagen und unter das Joghurt-Gelatinegemisch rühren; 250 g Joghurtcreme beiseite stellen; Erdbeerstücke unter die restliche Joghurtcreme rühren; Joghurtcreme auf den Biskuitboden im Tortenring streichen; den zweiten Tortenboden mit der aprikotierten Seite auf die Joghurtcreme setzen und leicht andrücken; Oberfläche mit der restlichen Marmelade bestreichen und die bereitgehaltene Creme gleichmäßig darauf verteilen; Erdbeerhälften auf der Torte arrangieren; Torte ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen; Tortenring abnehmen, Papierstreifen abziehen, Rand mit einer in warmes Wasser getauchten Palette glattstreichen und die Mandelblättchen an den Tortenrand drücken; zuletzt noch einige Mandelblättchen auf die Oberfläche der Torte streuen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Mascarponetorte

Kochen & Küche April 1998


Joghurt Torte

mit Erdbeeren


Mohn-Eierlikör-Kuchen

Kochen & Küche März 2013


Zitrus-Torte ohne Backen

Damit Zitrusfrüchte mehr Saft geben, sollte man die noch nicht halbierten Früchte vor dem Auspressen auf der Arbeitsfläche kräftig wälzen!


Honiglebkuchen

Konfekt & Lebkuchen<br>Kochen & Küche Dezember 1999


Buttermilch-Zwetschkenfleck mit Kokosraspeln (für Diabetiker)

Auch Diabetiker können sich ohne schlechtes Gewissen hin und wieder eine süße Freude gönnen. Die Rezepte von Tina Ganser sind speziell auf die Bedürfnisse von Diabetikern zugeschnitten!


Kleiner Ananaskuchen

Ob warm oder kalt serviert, es schmeckt garantiert.