Erdbeer-Kiwitörtchen

Kochen & Küche April 1999

Zutaten:

(für 6 Törtchen)
Teig:
180 g glattes Mehl
120 g Butter oder Margarine
60 g Staubzucker
1/2 Pck. Vanillezucker
etwas geriebene Zitronenschale
1 Prise Salz

Fülle:
150 g Butter
130 g Staubzucker
1 kleines Stamperl Maraschino
1/4 l Milch
1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
etwas Zitronenaroma

Belag:
400 g frische Erdbeeren
1 Kiwifrucht
1 Pck. klares Tortengelee

6 Tortenförmchen


Zubereitung

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; aus den Teigzutaten (Butter kalt verwenden) rasch einen glatten Mürbteig kneten; Teig in Alu-Folie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen; danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche 4 mm dick ausrollen; Tortenförmchen damit auslegen; Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen; im Rohr ca. 20 Minuten backen; Törtchen in den Formen erkalten lassen, danach vorsichtig herauslösen.
Weiche Butter mit Zucker sehr schaumig rühren; aus Milch und Puddingpulver laut Packungsanleitung einen Pudding bereiten und unter öfterem Umrühren erkalten lassen; Pudding löffelweise in die Buttermasse einrühren; zuletzt Maraschino und Zitronenaroma untermischen; Kiwifrucht schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden; Erdbeeren waschen, abzupfen und halbieren; in jedes Törtchen eine große Buttercreme-Rosette dressieren; etwas Creme für die Verzierung zurückbehalten; Creme mit Erdbeeren und Kiwischeiben belegen; Tortengelee nach Packungsanleitung bereiten und das Obst damit überziehen; Gelee erstarren lassen und zuletzt eine Rosette aufdressieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Früchtebrot

Weihnachtsstollen und Früchtebrote<br>Kochen & Küche Dezember 2004


Welschrieslingkuchen

Kochen & Küche Februar 2007


Marillengugelhupf

Klassischer Gugelhupf aufgewertet mit Marillen


Dinkel-Blechkuchen mit Maulbeeren

Ballaststoffreicher Kuchen


Birnen-Marillen-Crumble

mit Vanillesauce und Haselnuss-Wacholder-Crunch


Harlekinschnitten

Kochen & Küche Jänner 2000


Nuß-Schnitten

Kochen & Küche Dezember 2000