Erdbeerfleck auf Blätterteig

Kochen & Küche Mai 2003

Zutaten:

(12 Stück)
250 g Blätterteig (TK-Ware)
5 Eier
125 g Feinkristallzucker
1 Prise Vanillezucker
etwas Zitronenschale, gerieben
1 Prise Salz
125 g Mehl, glatt, gesiebt
500 g frische, reife Erdbeeren

Backpapier für das Blech
etwas Kristallzucker zum Bestreuen


Zubereitung

• Den Blätterteig antauen lassen. Die Eier trennen, die Dotter mit einem Drittel des Zuckers, dem Vanillezucker und dem Salz sehr schaumig rühren. Die Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen und zusammen mit dem Mehl und der Zitronenschale unter die Dottermasse ziehen.

• Die Erdbeeren waschen, abzupfen und halbieren. Den Backofen auf 190 °C vorheizen.

• Den Blätterteig in der Größe eines kleinen Backbleches (etwa halb so groß wie ein normales Backblech) dünn ausrollen. Das Blech mit Backpapier auslegen, den Blätterteig darauflegen
und den Rand hochziehen. Die Biskuitmasse daraufstreichen, die Erdbeeren mit der Schnittfläche nach unten darauflegen und mit etwas Kristallzucker bestreuen.
• Den Erdbeerfleck im vorgeheizten Backofen etwa 40 Minuten lang backen, anschließend auf dem Blech erkalten lassen, vom Papier heben und danach portionieren.
Zubereitungszeit 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Birnenkuppel

Kochen & Küche November 1999


Zitronentorte mit Baisermasse

Kochen & Küche Mai 2004


Hollerblüten-Kuchen

Einfacher Blechkuchen, verfeinert mit Holunderblüten. Eine schnelle und einfache Nachspeise für spontanen Besuch.


Gefüllte Brandteigkrapferln

Kochen & Küche April 2002


Kürbis-Nuss-Kuchen

Dieser feine Kuchen schmeckt auch mit Karotten!


Mini-Schokokuchen mit Mascarponehaube

Ein Schokoladentraum und das ganz ohne industriell verarbeiteten Zucker!


Rhabarber-Apfelkuchen

Der Rhabarber-Apfelkuchen schmeckt besonders köstlich mit Schlagobers oder Vanilleeis.