Erdnussbutter mit Fleur de Sel aus Guérande

Rezept: Anne Brunner, Foto: Myriam Gauthier-Moreau

Zutaten:

für ca. 125 ml Erdnussbutter
1 Glas geröstete Erdnüsse, ohne Schale
1 Prise Meersalz (Fleur de Sel aus Guérande)

Benötigte Küchengeräte
Küchenmaschine
1 Teigschaber


Zubereitung

(ca. 30 Min.)
Die braune Haut der Erdnüsse entfernen.
Die Nüsse in eine Küchenmaschine mit Metallmesser geben. Mehrere Minuten lang zerkleinern, dabei das Gerät immer wieder ausschalten, um die Masse von den Seiten wieder zum Messer zu schieben.
Achten Sie darauf, dass das Gerät nicht überhitzt, eventuell längere Zeit ausschalten.
Nach etwa 15 Minuten entsteht eine geschmeidige und streichfähige Paste. Das Salz hinzugeben und mit der Hand untermischen.

Für dieses Rezept empfehle ich Ihnen geröstete, ungesalzene Erdnüsse. Sie können einige Körnchen des exquisiten Meersalzes Fleur de Sel oder einige grob gehackte Erdnüsse hinzugeben: So bekommt Ihr Aufstrich eine leicht salzige Note oder etwas Biss, ganz wie Sie es mögen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Wildsuppe mit Rehfilet und Eierschwammerln

Kochen & Küche Oktober 2011


Klare Suppe aus Rinderknochen und Gemüse

Die Suppe kann man gut portionsweise auf Vorrat einfrieren.


Spargelsuppe mit Tofuknöderln

Kochen & Küche Mai 2012


Tatar von Rind und Matjes

Kochen & Küche Februar 2001


Gemüsespieße mit zwei Saucen

Vegetarisches Rezept ohne den Bauchspeck.


Zwiebelsuppe mit Rucola

Kochen & Küche September 1998


Kalte Kohlrabisuppe

Die Kalte Kohlrabisuppe mit Räucherforellennockerln ist eine leichte Sommersuppe und gut vorzubereiten.