Erzherzog-Eugen-Knödel

Faschierte Knödel mit Reis

Zutaten:

für 4 Portionen
1 Zwiebel
500 g Faschiertes, gemischt
1 Schale Reis
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Petersilie
1 kleiner Kopf Weißkraut
200 g Selchspeck
30 g Zwiebel
30 g Fett
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Rindsuppe zum Aufgießen
1 Schuss Essig


Zubereitung

(25 Min., Garzeit ca. 45 Min.)
Die Zwiebel schneiden, anrösten und zum rohen Faschierten geben.
Den rohen Reis dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Petersilie würzen und gut durchmischen, aus der Masse kleine Knödel formen.
Das Weißkraut fein hobeln und den Speck in Würfel schneiden.
In einer großen Bratform Zwiebel und Speck in Fett anlaufen lassen, Kraut dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Paprika gut würzen.
Mit etwas Suppe aufgießen und das Kraut kurz dünsten.
Die Knödel auf das Kraut legen, mit Suppe aufgießen, so dass die Knödel fast bedeckt sind.
Im Backohr bei 180 °C für ca. 30–45 Minuten dünsten, danach abschmecken und zum Schluss mit etwas Essig verfeinern.
Als Beilage passen Salz- oder Petersilienerdäpfel.

Nährwert je Portion
Energie: 624 kcal
Eiweiß: 48,2 g
Kohlenhydrate: 19,6 g
Fett: 39,3 g
Broteinheiten: 1 BE
Ballaststoffe: 6,7 g
Cholesterin: 126 mg
Vitamin C: 50,1 mg
Eisen: 5,3 mg
Zink: 5,7 mg

für Diabetiker geeignet, glutenfrei, laktosefrei, ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Vitamin C

Kochen & Küche Jänner 2012

Eingesandt von Maria Buchberger, 4451 Garsten (OÖ)



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebackene Birnen

Kochen & Küche Septemebr 2003


Königlicher Karottenkuchen

Eine neue GAPS-Diät-taugliche Variante des beliebten Klassikers. Statt Mehl oder Nüssen bilden Kokosfett und Eier die Basis dieses Karottenkuchens.


Blätterteigkipferln mit Marzipan gefüllt

Kochen & Küche Jänner 2004


Mandel-Birnenkuchen

Kochen & Küche November 2000


Semmelpudding

Ein herzhaftes Schmankerl aus Großmutters Küche!


Marzipan-Leberwurst

Die süße Marzipan-Leberwurst ist eine köstliche Nascherei für Jung und Alt. Je länger man sie luftdicht aufbewahrt, desto besser wird sie im Geschmack. Auf dem bunten Bäckereienteller wirkt sie attraktiv und ist meistens schnell weg. Kochen &...


Couscousflammeri

Schmeckt mit frischen und eingefrorenen Früchten.


Walnussparfait

Kochen & Küche November 2002