Essenz von der Sellerieknolle

Selleriesuppe

Zutaten:

für 4 Portionen
1,5 kg Knollensellerie
100 g Karotten
25 g Ingwer, geschält
1,5 l Hendlsuppe
2 Schalotten, geschält und klein geschnitten
2 Knoblauchzehen, mit der Schale halbiert
4 cl weißer Portwein
10 weiße Pfefferkörner
5 Pimentkörner, zerstoßen
1 Chilischote, grob geschnitten
Salz
Einlage
4 EL Stangensellerie, klein geschnitten
4 EL Karotten, geschält und in kleine Würfel geschnitten
4 EL Knollensellerie, klein geschnitten 2
EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung

(30 Min.)

Für die Essenz von der Sellerieknolle die Sellerieknolle waschen, schälen und in Würfel schneiden, Karotten schälen und in Stücke schneiden (Schalen vom Gemüse für Fonds weiter verarbeiten), Ingwer in Scheiben schneiden. Das vorbereitete Gemüse mit der Hendlsuppe und den Gewürzen kalt zustellen und langsam zum Kochen bringen, nach ca. 45 Minuten durch ein feines Sieb abseihen, nochmals zum Kochen bringen und auf ca. 800 ml reduzieren.

Die Essenz durch ein Tuch passieren und abschmecken. Das Gemüse für die Einlage blanchieren, im Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Gemüse erwärmen und in die vorbereiteten Teller verteilen, mit heißer Essenz von der Sellerieknolle übergießen und mit Schnittlauch bestreut servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 146 kcal
Eiweiß: 7,7 g
Kohlenhydrate: 7,5 g
Fett: 8,3 g
Broteinheiten: 0 BE
Ballaststoffe: 3,9 g
Cholesterin: 28,0 mg
für Diabetiker geeignet, glutenfrei, laktosefrei, cholesterinarm
Kochen & Küche Dezember 2012


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Rotes Paprikamus mit Vanillefenchel

Kochen & Küche April 2005


Räucherforellenmus

Kochen & Küche Jänner 2005


Pikante Hirse-Kürbis-Suppe

reich an Silizium, vegetarisch, für Diabetiker geeignet, laktosearm, glutenfrei, cholesterinarm, reich an Eisen


Gefüllte Eier

Als Häppchen oder zur Resteverwertung immer einen Versuch wert!


Brennsuppe mit Graukas

Suppe mit Einbrenn.