Faschierte Laibchen mit Spinat und Parmesan

Kochen & Küche Juni 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
350 g faschiertes Rindfleisch
2 Erdäpfel
100 g frischer Blattspinat
2 Knoblauchzehen
1/2 Bund Petersilie
70 g Parmesan
2 Semmeln vom Vortag
etwas Milch
2 Eier
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
Semmelbrösel zum Panieren
Öl zum Braten


Zubereitung

Die Erdäpfel waschen und mit der Schale dämpfen; danach schälen und mit einer Gabel zerdrücken; die Semmeln in kleine Würfel schneiden, mit etwas Milch einweichen, ausdrücken und mit einer Gabel auflockern; Knoblauch schälen und zerdrücken; Blattspinat putzen, waschen, grob hacken und mit etwas Öl und Wasser dämpfen; Petersilie fein hacken; Parmesan fein reiben; die Eier verquirlen.
Das faschierte Rindfleisch zusammen mit den zerdrückten Knoblauchzehen, der Erdäpfelmasse, Petersilie, dem Spinat und der Semmelmasse sowie Salz und Pfeffer in einer Schüssel gut durchkneten; danach die verquirlten Eier dazugeben; diese Masse soll geschmeidig sein; nun ovale Laibchen formen und diese in Semmelbröseln wenden; das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Fleischlaibchen hineingeben und bei mäßiger Hitze an beiden Seiten braten.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Pochierter Butterfisch mit gelbem Kürbispüree und Safransauce

Sehr aromatisches und leichtes Gericht, das auch zum Resteverwerten geeignet ist.


Hirschgulasch mit Schokolade

mit Schokolade! verfeinert


Gefüllte Goldbrasse vom Grill

Fisch im Ganzen mit Kräutern gefüllt.


Filetsteaks mit Spargel polonaise

Kochen & Küche April 1998


Grillspezialitäten vom Rind

Kochen & Küche Juni 2002


Ragout von der Schweinsstelze

Zum Ragout von der Schweinsstelze mit Herzkirschen passt Polenta oder Reis als Beilage.


Fischfilets im Erdäpfelmantel

Anstelle der Erdäpfel kann man auch geriebenes Gemüse verwendet werden (z.B. Kürbis, Zucchini)