Faschierter Braten mit Eierschwammerln

Als Beilagen am besten Püree und grünen Salat reichen.

Zutaten:

für 4–6 Portionen
1 Zwiebel
2 EL Öl
2 Eier
1 TL Senf
½ TL Paprikapulver
1 TL Majoran
Salz und Pfeffer
500 g Faschiertes (vorzugsweise vom Rind)
1 Handvoll Knödelbrot
400 g Eierschwammerln
2 EL Butter
1 Bund Petersilie
Öl
125 ml Rindsuppe

Zubereitung

(40 Min., Garzeit ca. 40 Min.)
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel dazugeben und hell anschwitzen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Die Eier in eine geeignete Schüssel geben, Senf, Paprikapulver, Majoran, Salz, Pfeffer und die Zwiebeln dazugeben und mit dem Schneebesen verrühren.
Das Faschierte und das Knödelbrot zugeben und am besten mit den Händen gut vermischen. Die Eierschwammerln putzen und je nach Größe klein schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Eierschwammerln dazugeben und so lange rösten, bis die austretende Flüssigkeit verdunstet ist. Von der Petersilie die Stiele entfernen, Blätter abbrausen, abschütteln und fein schneiden, mit den Eierschwammerln kurz mitrösten, auskühlen lassen, dann die Schwammerln zum Faschierten geben und gut untermischen.
Auf einer leicht befeuchteten Arbeitsfläche aus der Masse einen Wecken formen, in einen Bräter oder in eine Auflaufform etwas Öl geben und den Wecken hineinlegen, im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft auf unterster Schiene ca. 40 Minuten braten, ab und zu mit etwas Rindsuppe übergießen. Den fertigen Braten aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und auf vorgewärmten Tellern mit etwas Bratensaft anrichten.

 

Nährwert je Portion
Energie: 344 kcal
Eiweiß: 27,6 g
Kohlenhydrate: 4,1 g
Fett: 24,4 g
Broteinheiten: 0 BE
Eisen: 7,4 mg
Zink: 4,3 mg
Ballaststoffe: 4,7 g
Cholesterin: 141 mg


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Nudel-Gratin mit selbst gemachten grünen Bandnudeln und Faschiertem

Sehr gut schmeckt das Gericht auch, wenn man 200g vom Faschierten durch Gemüse ersetzt: geraspelte Zucchini, Karotten oder Kürbis einfach mit Faschiertem mitrösten.


Eierauflauf mit Zwiebeln und Faschiertem

Überbackenes Faschiertes mit Zwiebeln und Ei.


Pizzaring mit Chili con Carne

Nach dem Motto "Das Runde muss ins Eckige" passend zu Fußball-EM ein runder Snack aus dem Backofen.


Faschierter Fischbraten

Die Kräuter können nach Belieben variiert werden, auch getrocknete Kräuter können verwendet werden!


Lammquiche mit frischem Spinat

Quiche mit Pilzen


Original-Hamburger

Ideal für Geburtstagspartys!


Eintopf mit Faschiertem

Wärmender Eintopf für den Winter.