Faschiertes aus dem Ofen mit Dirndlsenf

Zutaten:

für 6–7 Portionen
1 kg gemischtes Faschiertes
2 Eier
2 kleine Zwiebeln
200 g Topfen
Salz, Pfeffer
4 EL Dirndlsenf
Püree
400 g Topinambur
160 g Karotten
100 g Fenchel
Wasser
Salz


Zubereitung

(25 Min., Garzeit ca. 25 Min.)
Faschiertes mit Eiern, fein gehackten Zwiebeln und Topfen vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse ca. 2 cm dick auf ein Backblech aufstreichen, die glatte Oberfläche mit dem Dirndlsenf bestreichen und im Backofen bei mittlerer Hitze (ca. 180 °C) etwa 25 Minuten backen.

Für das Püree die Tompinambur, die Karotten und den Fenchel schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit wenig Wasser ca. 15–20 Minuten weich kochen, abseihen, Kochsud auffangen. Das Gemüse durch die Flotte Lotte pürieren, mit etwas von dem aufgefangenen Kochsud cremig rühren und mit wenig Salz abschmecken. Faschiertes in Quadrate schneiden und mit dem Gemüsepüree servieren. Sehr gut schmecken zum Faschierten sauer eingelegte Dirndln.

 

Rezept: Manuela Grasmann, Kochen & Küche Oktober 2013



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Fischlaibchen mit Kohlgemüse (Wirsing)

für Diabetiker geeignet!


Oktopus-Gemüsesalat mit Belugalinsen

Salat mit Linsen und Tintenfisch.


Wurzelfisch mit Semmelsenf

Fisch, Wurzelgemüse und Senf - eine hervorragende Kombination!


Fenchel in Senfbutter gebraten

für Diabetiker geeignet, laktosearm, reich an Vitamin D und K, ballaststoffreich, cholesterinarm, reich an Kalzium;


Ribiselsenf mit Zitronenthymian

säuerlich-scharfer Genuss