Fastenbeugel „Fast’nbeigl“

Traditionelles Gebäck zur Fastenzeit.

Zutaten:

für 20 Stück
400 g Weizenmehl, glatt
100 g Roggenmehl
100 ml Milch
250 ml Wasser
20 g Germ
1 TL Salz
1/4 TL Kümmel, gemahlen
 
1 TL Kümmel, ganz, und grobes Meersalz zum Bestreuen

Weitere Infos:

 Fasten-Rezepte

Zubereitung

(45 Min. ohne Koch- und Backzeit)

Für die Fastenbeugel beide Mehlsorten durch ein Sieb in eine Schüssel sieben, Milch und Wasser lauwarm erwärmen, Germ hinein bröseln, auflösen und zum Mehl gießen.

Salz und gemahlenen Kümmel dazugeben und mit dem Handmixer zu einem glatten Teig kneten, zugedeckt an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 20 Portionen teilen und zu Beugeln formen.

Reichlich leicht gesalzenes Wasser in einer Kasserolle zum Kochen bringen und die Beugel in Abständen einlegen.

Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, mit einem Schaumlöffel herausheben, abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit Kümmel und Meersalz nach Belieben bestreuen.

Die Beugel im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 18–20 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen, danach die Fastenbeugel aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. 

 

Nährwert pro Stück
Energie:    100   kcal
Eiweiß:      3,1    g
Kohlenhydrate: 21,2  g
Fett:  485   mg
Broteinheiten:   1,5    BE
Ballaststoffe:     1,2    g
Cholesterin:      500   µg

 

Kochen & Küche März 2017



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4.7 (6 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Fastenbeugel „Fast’nbeigl“

Traditionelles Gebäck zur Fastenzeit.


Knusperstangerln mit Käse und Rosmarin

Dieses würzig duftende Knabbergebäck hält sich über mehrere Tage und schmeckt sehr gut.


Videos zu diesem Rezept