Feigenbrot mit Mandeln

Energieriegel mit Mandeln und Feigen

Zutaten:

für 1 kleines Brot (ca. 3–4 Riegel)

80 g getrocknete Feigen

abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange, unbehandelt

1 EL Zimt, gemahlen

 

40 g Mandeln


Zubereitung

(10 Min. ohne Wartezeit)

Für das Feigenbrot mit Mandeln die Feigen mit dem Messer fein hacken, in eine Schüssel geben, die Schale der Orange darüberreiben und den Zimt zugeben. Die Mandeln mit dem Messer hacken, zu den Feigen in die Schüssel geben und vermischen. Die Masse in eine beliebige Form (ca. 10 x 20 cm) füllen, festdrücken und mit einem Löffel glatt streichen, sodass ein kompaktes Brot entsteht.

Abdecken und über Nacht im Kühlschrank rasten lassen. Im Kühlschrank in einem dicht verschließbaren Behälter ist das fertige Feigenbrot etwa eine Woche haltbar. Da das Rezept sehr einfach ist, empfiehlt es sich jedoch, öfter kleine Mengen frisch zuzubereiten.

Für einzelne Portionen das Feigenbrot aus der Form nehmen und in Riegel schneiden. Die einzelnen Riegel für den Transport in Butterbrotpapier einwickeln und/oder in ein kleines Sackerl geben.

„Feigenbrot“ ist eine Spezialität aus getrockneten Früchten und kommt ursprünglich aus der Provinz Malaga in Spanien. Die vollwertigen „Brote“ sind praktisch zum Mitnehmen und begleiten seit jeher Aktive und Weltenbummler. Laut Originalrezept kommt auf zwei Teile Feigen ein Teil Mandeln. Zur Zubereitung braucht man nur ein Messer und einen Löffel. Feigen und Mandeln können auch in der Küchenmaschine püriert werden. Das Feigenbrot mit Mandeln wird dadurch homogener, aber nicht so knusprig.

Nährwert pro Riegel

Energie: 158 kcal

Eiweiß: 4,1 g

Kohlenhydrate: 17,2 g

Fett: 7,8 g

Broteinheiten: 1,3 BE

Vitamin C: 7,3 mg

Kalzium: 112 mg

Eisen: 1,6 mg

Zink: 672 μg

Ballaststoffe: 4,6 g

Cholesterin: 0 g

Vegan, glutenfrei, laktosefrei, ballaststoffreich, cholesterinfrei, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Kalzium, reich an Vitamin C



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Käse-Karfiolauflauf mit Mürbteig

Kochen & Küche Mai 2002


Birnen-Käse-Tascherln

aus Blätterteig


Gefüllte Kohlblätter mit Eierschwammerln

Kochen & Küche November 2002


Paradeiser-Speck-Palatschinken

Würzige Palatschinken schmecken im Sommer besonders gut.


Käsetaler überbacken

Kochen & Küche Februar 2001


Champignon-Pizza

Kochen & Küche August 1997