Feigenkonfekt

Konfekt & Lebkuchen
Kochen & Küche Dezember 2000

Zutaten:

(für ca. 35 Stück)
130 g Mandeln, ungeschält
500 g getrocknete Feigen
2 - 3 EL Rum
etwas Butter zum Formen


Zubereitung

Vorbereitung:
Mandeln mit heißem Wasser übergießen; danach das Wasser abschütten; die Mandeln schälen und auf einem Küchentuch trocknen lassen; sodann die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett oder auf einem Backblech im heißen Rohr hellbraun rösten; herausnehmen und die halbe Menge fein hacken; die übrigen Mandeln beiseite geben.

Zubereitung:
Feigen von den Stielen befreien; klein schneiden und anschließend durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen; dieses Feigenmus mit Rum vermischen; mit eingefetteten Händen aus der Masse kleine Kugeln formen; in jede Kugel eine Mandel drücken, sodass sie von der Feigenmasse umschlossen ist; die fertigen Kugeln in den Mandelsplittern wälzen, bis sie vollkommen bedeckt sind; danach dieses Feigenkonfekt in Papierkapseln legen und trocknen lassen.
In einer gut verschließbaren Dose ist dieses Konfekt längere Zeit haltbar.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kakao-Grieß-Soufflé

Köstliche Nachspeise die durch den Kakao-Anteil glücklich macht.


Windbeutel mit Dirndlfülle

Rezept: Manuela Grasmann aus "Die Kornelkirsche und ihre Vorzüge in Garten, Küche und Keller"


Schokolade-Kirschen-Creme

Feine Creme aus Zartbitterschokolade mit frischen Kirschen.


Burgenländer Kipferln

Nusskipferln einmal anders


Ricotta-Tarte mit frischen Erdbeeren

Dieses Rezept geht sehr einfach und schnell mit dem fertigen Quiche- & Tarteteig von Tante Fanny, kann aber genauso mit einem selbstgemachten Mürbteig zubereitet werden!


Weintraubenstrudel mit Pudding und Haselnüssen

Schmackhaft und sättigend, besser als im Gasthaus


Lauwarmer Zitronenkuchen

Kochen & Küche Mai 2009


Ribisel-Kolatschen

Kochen & Küche Juli 2012