Feiner Apfelkuchen

Kochen & Küche September 2005

Zutaten:

für 8 Stück
500 g Äpfel

Teig
3 Eier
250 g Mehl
25 g Maizena
75 g Zucker
100 g Butter
3 EL Wasser
Salz

Fett und Mehl für die Form
Staubzucker zum Bestreuen


Zubereitung

Die Äpfel waschen, schälen, halbieren und die Kerngehäuse entfernen; die halbierten Äpfel in Zitronenwasser legen; eine Backpfanne ausfetten und mit Mehl ausstauben; das Backrohr auf 190 Grad vorheizen.

Die Eier trennen und die Butter zerlassen; Zucker, Dotter und Salz mit Wasser schaumig schlagen; die Eiklar zu steifem Schnee schlagen; die Butter unter die Dottermasse rühren; Mehl und Maizena darüber sieben und gut vermischen; zuletzt den Schnee untermengen; den Teig in die vorbereitete Backpfanne füllen; die Äpfelhälften aus dem Zitronenwasser nehmen, gut abtrocknen, in dünne Scheiben schneiden, fächerförmig auseinander drücken und auf den Teig legen; danach den Apfelkuchen im vorgeheizten Backrohr 30-35 Minuten backen; anschließend aus dem Backrohr nehmen und noch lauwarm in Stücke schneiden; vor dem Servieren den Apfelkuchen mit Staubzucker bestreuen.

Zubereitungszeit 1 Stunde



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kakaobiskuit mit Himbeeren

Biskuitmassen sind eher leichtere Massen, die sich für Kuchen, Rouladen und Torten eignen.


Sauerkraut-Schoko-Torte

Rezept: Fam. Hillebrand, Zettling bei Graz, www.genussbauernhof.com


Kakao-Mandelkuchen

Kochen & Küche Dezember 2003


Weintraubentarteletts

Kochen & Küche Oktober 1997


Charlotte Russe

Kochen & Küche Jänner 2007


Heidelbeerstrudel mit Topfen

Kochen & Küche August 2000


Savarin in Rum-Läuterzucker

Kochen & Küche Mai 1998