Feiner Himbeerkuchen

Leichter Mürbteigkuchen mit einer feinen Schlagobers-Creme und frischen Himbeeren.

Zutaten:

für ca. 12 Stück
Mürbteig
375 g Mehl
190 g Butter
130 g Staubzucker
1 Ei
Salz
etwas fein geriebene Zitronenschalen
Creme
4 Blatt Gelatine
200 g Himbeeren
100 g Staubzucker
Saft von 1 Zitrone
400 ml Obers
Garnitur
250 g Himbeeren
150 g weiße Kuvertüre
Minzekronen oder -blätter
Butter für die Kuchenform

Zubereitung

(35 Min., Backzeit ca. 35 Min., Wartezeit ca. 4 Std.)

Für den Teig alle Zutaten in eine geeignete Schüssel geben und am besten mit den Händen verkneten.

Teig zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie zugedeckt 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

Danach auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dünn ausrollen und in eine Springform (26 cm Durchmesser) legen, den Teig am Rand der Springform hochziehen und gut andrücken.

Mit einer Gabel Löcher in den Teig stupfen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 15–20 Minuten hellbraun backen, danach auskühlen lassen.

Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, die verlesenen Himbeeren durch ein Sieb passieren, mit Staubzucker und Zitronensaft abschmecken, die Gelatine gut ausdrücken, im Wasserbad auflösen und unter das Himbeermark rühren.

Obers steif schlagen und mit dem Himbeermark vermischen.

Den Mürbteigboden am besten in der Springform lassen, die Creme auf den Kuchenboden geben, glatt streichen und mit den Himbeeren dekorativ belegen.

Kuvertüre schmelzen lassen, in einen Plastikbeutel füllen, ein kleines Loch in eine Ecke schneiden, den Kuchen mit Kuvertüre verzieren.

Den Kuchen ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, anschließend aus der Springform lösen, mit Minze garnieren und portionieren.

 

Nährwert pro Stück

Energie: 300 kcal

Eiweiß: 4,7 g

Kohlenhydrate: 26,8 g

Fett: 19,2 g

Broteinheiten: 2,1 BE

Ballaststoffe: 3,0 g

Cholesterin: 74,5 mg

 

Kochen & Küche Juni 2013



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Brombeerkuchen mit Puddingpulver

Süßes Beerenküchlein mit Vanillepudding.


Joghurt Torte

mit Erdbeeren


Wiener Zwieback aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Oktober 1997


Schneeballen

Der traditionelle, fruktosearme Genuss ist für Diabetiker geeignet (ohne Staubzucker)!


Heidelbeerstrudel mit Blätterteig

Wer seine Heidelbeer-Ernte schnell zu einem köstlichen Dessert verarbeiten möchte, der ist mit diesem fruchtigen Strudel gut beraten. Und mit dem fertigen Blätterteig ist er wirklich in kurzer Zeit zubereitet!


Mohn-Eierlikör-Kuchen

Kochen & Küche März 2013


Rhabarbertorte mit Melisse

Kochen & Küche April 1999