Feiner Lebkuchen

Konfekt & Lebkuchen
Kochen & Küche Dezember 2004

Zutaten:

(für 2 1/2 kg Teig)
600 g Weizenmehl
250 g Roggenmehl
500 g Honig
400 g Rohrzucker
5 - 6 EL kalt gepresstes Distelöl
200 g gemahlene Walnüsse
oder Haselnüsse
1/8 l Obers
200 g Zitronat, klein gewürfelt
200 g Aranzini, klein gewürfelt
2 Pck. Lebkuchengewürz
2 Eier
10 g Pottasche und 1/8 l Wasser zum Auflösen

1 Eiklar zum Bestreichen
BackMit Blanchierte Mandeln
BackMit Gestiftelte Mandeln
ganze Haselnüsse und Pistazienkerne zum Verzieren
Kuvertüre zum Glasieren
Butter und Mehl zum Ausstauben


Zubereitung

Vorbereitung:
Die Kastenformen mit Butter ausstreichen und mit Mehl stauben; die Pottasche in Wasser auflösen; in einer großen Schüssel die Pottasche mit den Eiern schaumig schlagen; das Obers zugeben; alle übrigen Zutaten zugeben und mit einer Knetmaschine gut vermischen; anschließend 1 Stunde rasten lassen; danach noch einmal durchkneten; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

Zubereitung:
Den Teig in drei Teile teilen; einen Teil auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen; mit beliebigen Weihnachts-Ausstechern Kekse ausstechen; aus den beiden anderen Teigteilen und den Teigresten zwei Ziegel formen und in die Kastenformen legen; die Lebkuchenkekse mit Eiklar bestreichen, mit Nüssen und Mandeln verzieren und auf ein befettetes und bestaubtes Backblech legen; danach im vorgeheizten Backrohr hellbraun backen; herausnehmen, noch warm vom Blech heben und auskühlen lassen; einen Lebkuchenziegel mit verquirltem Eiklar bestreichen und mit gestiftelten Mandeln verzieren; danach beide Lebkuchenziegel, ebenfalls bei 180 Grad, 45 Minuten hellbraun backen; die Kuvertüre über einem heißen Wasserbad auflösen und den nicht verzierten Lebkuchenziegel damit glasieren.

Tipp:
Der Lebkuchen kann in gut verschließbaren Dosen (mit einem ganzen Apfel) für längere Zeit aufbewahrt werden.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Walnuss-Baiser-Torte

Die Walnuss-Baiser-Torte aus Vollkornmehl verführt uns mit ihrem wunderbar nussigen Geschmack. Man kann die Torte einmal durchschneiden und mit erwärmter Marillenmarmelade füllen.


Nuss-Schnecken

Kochen & Küche Oktober 2004


Steirisches Birnenbrot

Weihnachtsstollen uns Früchtebrote - Kochen & Küche Dezember 2005


Vollkornkuchen mit Birnen

Kochen & Küche Oktober 2000


Adventkalender

Weihnachtliches Gebäck


Sauerkraut-Schoko-Torte

Rezept: Fam. Hillebrand, Zettling bei Graz, www.genussbauernhof.com


Himbeer-Gâteau

Kochen & Küche August 1997


Mohnkranz aus Plunderteig

Kochen & Küche März 2004