Fenchel mit Couscous-Fisch-Fülle

Couscous kann man auch durch Reis ersetzen

Zutaten:

für 4 Portionen
2 Fenchelknollen
100 g Couscous
200 g Saiblingsfilet, ohne Haut und Gräten
10 schwarze Oliven
2 Knoblauchzehen
1 TL Dillspitzen
1 EL Basilikum, fein geschnitten
2 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer

Zubereitung

(25 Min., Garzeit 35 Min.)
Fenchel putzen und das Grün beiseitelegen, die Fenchelknollen der Länge nach halbieren und aushöhlen, so dass 4 Schalen entstehen, die Fenchelschalen kurz in kochendem Wasser blanchieren, das ausgehöhlte Innere in kleine Stücke schneiden.
Den Couscous mit der doppelten Menge Wasser in einer passenden Kasserolle einmal aufkochen, verrühren, vom Herd nehmen und ohne Deckel quellen lassen.
Saiblingsfilet in kleine Würfel schneiden, Oliven entsteinen und klein schneiden, Knoblauch schälen und fein schneiden, Fisch, Oliven, Knoblauch, Fenchelwürfel und Couscous in eine Schüssel geben, Kräuter und Crème fraîche zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und gut vermischen.
Die Fenchelhälften in eine ganz dünn mit Olivenöl befettete Auflaufform setzen und mit der Masse füllen, im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 35 Minuten garen, aus dem Ofen nehmen und mit etwas Fenchelgrün anrichten.

Tipp: Dazu passt eine Paradeiser- oder Weißwein-Sauce.

Nährwert je Portion
Energie: 235 kcal

Eiweiß: 15,8 g
Kohlenhydrate: 24,3 g
Fett: 8,0 g
Broteinheiten: 2 BE
Vitamin C: 38,5 mg
Eisen: 2,6 mg
Ballaststoffe: 5,9 g
Cholesterin: 40,4 mg


Kochen & Küche Juli 2014



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Thunfisch-Sushi-Würfel

Die Sushi-Würfel kann man gut vorbereiten. Sie eignen sich daher perfekt, wenn Gäste kommen!


Knusprig gebratener Donauzander

Zander mit Pürree und Pesto


Mürbteigkuchen »Neckarkönigin«

Ein schmackhafter pikanter Kuchen mit grünen Bohnen und Ölsardinen.


Gebratenes Zanderfilet

Gebratenes Zanderfilet aus dem Neusiedler See mit Mandarine, Avocado und Pak Choi.


Zander auf Petersilien-Fenchel-Melonen-Salat

Eine fruchtige Salat-Variation, die perfekt für den Sommer geeignet ist!


Gedämpfte Forellenröllchen

Gedämpfte Forellenröllchen auf Fenchelgemüse mit Oliven.


Fischcremesuppe mit Basilikumöl

Schmeckt mit Zander, Lachs oder Aal!


Donausaibling mit zweierlei Hokkaido

Hokkaido mit Honig verfeinert.