Festtagskrapfen

Traditioneller Genuss nicht nur für Festtage. Diesen Krapfen kann man immer essen.

Zutaten:

für ca. 18 Stück
Teig
500 g glattes Mehl
2 Eier  
125 ml Milch
2 EL Rum
1 EL Öl
1 Prise Salz
Fett zum Backen
Staubzucker zum Bestreuen

Fülle
200 g Kletzen
70 g Dörrzwetschken
80 ml Milch
100 g Kristallzucker
30 g Semmelbrösel
100 g Mohn
2 EL Rum
Zimtpulver
Gewürznelkenpulver


Zubereitung

(ca. 50 Min. ohne Warte-, Koch- und Backzeit)
Für den Teig alle Zutaten verkneten, bis ein glatter Teig entsteht, diesen zugedeckt in einem warmen Raum rasten lassen. In der Zwischenzeit für die Fülle die Kletzen mit etwas Wasser 40 Minuten weich kochen, auskühlen lassen und die Stängel entfernen, Kletzen und Dörrzwetschken durch den Fleischwolf drehen. Milch, Zucker, Brösel, Mohn, Birnen und Zwetschken aufkochen und mit Rum, Zimt- und Gewürznelkenpulver abschmecken. Den Teig 2 mm dick ausrollen, in 12 cm große Quadrate schneiden, mit einem Dressiersack etwas Fülle in die Mitte der Quadrate spritzen, Teigränder anfeuchten, über die Fülle schlagen und mit einer Gabel gut zusammendrücken. Die Festtagskrapfen in heißem Fett bei ca. 180 °C schwimmend beidseitig ausbacken und mit Staubzucker bestreut servieren. „„traditioneller Genuss, ballaststoffreich
Nährwert pro Stück
Energie: 311 kcal
Eiweiß: 6,5 g
Kohlenhydrate: 45,1 g
Fett: 10,4 g
Broteinheiten: 4 BE
Ballaststoffe: 5,9 g
Cholesterin: 25,2 mg

Rezept: Bäuerinnen Tiroler Oberland Kochen & Küche September 2015



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Mohnrolle mit Mandarinencreme

Kochen & Küche März 1999


Bad Ischler Abbrennmus

Kochen & Küche April 2012


Matcha-Creme mit weißer Schokolade und Himbeeren

Rezept: Cléa, Foto: Éric Fénot


Karamellisierter Spargel mit Erdbeeren und Vanilleeis

Karamellisierter Spargel als Nachspeise mit Eis und Früchten


Rosensorbet mit Ylang-Ylang-Waffeln

Schilchersorbet mit Waffeln


Topfennockerln auf Dörrzwetschken-Mark

Kochen & Küche Oktober 2005