Fisch-Curry mit Romanesco

Es muss nicht immer nur Hühnchen im Curry sein, warum nicht auch einmal Fisch? Der Romanesco verleiht dem Ganzen noch eine besondere Note.

Zutaten:

für 4 Portionen
600 g Fischfilets (Lachs, Zander, Seeforelle oder Saibling)
Salz und grüner Pfeffer
Saft und abgeriebene Schale von ½ Limette (unbehandelt)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500 g Romanesco
4 EL Olivenöl
2 EL grüne Currypaste
50 g Mandeln, gerieben
500 ml Gemüsesuppe
125 ml Obers


Zubereitung

(35 Min. ohne Garzeit)
Von den Fischfilets Haut und Gräten entfernen, Filets in mundgerechte Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und -schale marinieren, zugedeckt beiseitestellen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein schneiden, Romanesco in kleine Röschen teilen und abbrausen. Das Olivenöl in einer geeigneten Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen, Currypaste und Mandeln zugeben, vermischen und mit Gemüsesuppe ablöschen. Romanescoröschen dazugeben und geschlossen ca. 5 Minuten köcheln lassen, Obers und die marinierten Fischstücke zugeben und vorsichtig umrühren, einmal aufkochen lassen und dann noch ca. 5 Minuten ziehen lassen, abschmecken und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Auf vorgewärmten Tellern anrichten und heiß servieren. Als Beilage passt Reis sehr gut.

Nährwert je Portion
Energie: 454 kcal
Eiweiß: 37,7 g
Kohlenhydrate: 6,0 g
Fett: 31,1 g
Broteinheiten: 0 BE
Kalzium: 130 mg
Eisen: 3,5 mg
Zink: 2,1 mg
Ballaststoffe: 4,7 g
Cholesterin: 126 mg
n-3-Fettsäuren: 1,2 g



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Zander auf Petersilien-Fenchel-Melonen-Salat

Eine fruchtige Salat-Variation, die perfekt für den Sommer geeignet ist!


Bunter Blattsalat mit gebratenem Fischfilet

Leichtes Fischgericht mit Salat


Gebratenes Zanderfilet

Gebratenes Zanderfilet aus dem Neusiedler See mit Mandarine, Avocado und Pak Choi.


Knusprig gebratener Zander auf Erdäpfelpüree

mit Walnuss-Kräuter-Pesto und Gewürzparadeisern


Zanderfilet mit Babyspinat

Zander in Körnern gebraten und Kernölcreme


Fischcremesuppe mit Basilikumöl

Schmeckt mit Zander, Lachs oder Aal!


Fisch-Curry mit Romanesco

Es muss nicht immer nur Hühnchen im Curry sein, warum nicht auch einmal Fisch? Der Romanesco verleiht dem Ganzen noch eine besondere Note.


Zander natur mit gefüllten Mangoldblättern

ballaststoffreich, für Diabetiker geeignet, energiearm