Fisch-Zucchiniröllchen mit Pesto

Kochen & Küche September 2002

Zutaten:

4 große Erdäpfel (700 - 750 g) 500 g Rotbarschfilet 2 EL Zitronensaft 1 Bund Basilikum 1 Bund Petersilie 2 Knoblauchzehen 10 g Pinienkerne 25 g frisch geriebener Parmesan ca. 3 EL Olivenöl Salz und Pfeffer 200 g Zucchini 20 g Butter Butter für das Backblech einige Zitronenscheiben Rucolasalat zum Garnieren Holzspießchen zum Befestigen


Weitere Infos:

 Pesto selber machen

Zubereitung

Die Erdäpfel waschen und in reichlich kochendem Wasser 25 - 30 Minuten garen; den Fisch waschen, trockentupfen und in 12 längliche Stücke schneiden; mit Zitronensaft beträufeln und beiseite stellen; die Kräuter waschen und trockentupfen und grob schneiden.

Die Knoblauchzehen schälen; Kräuter, Knoblauchzehen, Pinienkerne und Parmesan in der Küchenmaschine fein hacken; das Olivenöl untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen; die Zucchini putzen, waschen und mit einem breiten Sparschäler der Länge nach in hauchdünne Scheiben schneiden. Den Fisch leicht salzen und an beiden Seiten mit Pesto bestreichen; jeweils 2 Zucchinischeiben um ein Fischstück wickeln und mit einem Holzspießchen feststecken; die Erdäpfel abtropfen lassen und in dicke Scheiben schneiden; die Schnittflächen mit Butter bestreichen; das Backrohr auf 220 Grad vorheizen; ein Backblech mit Butter bestreichen; die Erdäpfelscheiben auf das Backblech legen und die Fischröllchen auf die Erdäpfelscheiben setzen; im vorgeheiztem Backrohr ca. 10 Minuten garen; die Fischröllchen auf Tellern anrichten und mit Zitronenscheiben und Rucolasalat garnieren. ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Würziger Hendl-Kürbis-Eintopf mit Curry

Isst man den Eintopf als Hauptspeise, passt Reis als Beilage gut dazu.


Kohlsuppe mit Haferflocken

Ausgiebige Fastensuppe, die satt macht.


Garnelencreme-Suppe

Kochen & Küche Dezember 2003


Gefüllte Avocados mit Thunfisch

Kochen & Küche März 2006


Zweifärbige Wurzelgemüsecremesuppe

mit Gemüsechips und Croûtons


Roastbeefröllchen mit Rucolacreme

für Diabetiker geeignet, glutenfrei (Achtung: Senf), reich an Eisen, reich an Zink


Petersilsuppemit Erdäpfelcroûtons

Kochen & Küche Mai 1997