Fischfilets im Erdäpfelmantel

Anstelle der Erdäpfel kann man auch geriebenes Gemüse verwendet werden (z.B. Kürbis, Zucchini)

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Fischfilets à 150 g (Forelle, Saibling, Karpfen, Zander …)
Zitronensaft
Salz
Mehl zum Wenden
ca. 300 g Erdäpfel
3 Eier
Öl zum Braten

Zubereitung

(ca. 20 Min.)
Die Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln, salzen und in Mehl wenden. Die rohen Erdäpfel schälen, mit einem groben Reibeisen reiben und ausdrücken, die geriebenen Erdäpfel mit den Eiern vermischen und salzen.
Die Fischfilets in der Erdäpfel-Eiermasse wenden und in wenig Fett rundum knusprig braten. Anstelle der Erdäpfel kann auch geriebenes Gemüse verwendet werden (z. B. Kürbis, Zucchini).

 

Nährwert je Portion
Energie: 398 kcal
Eiweiß: 43,4 g
Kohlenhydrate: 21,0 g
Fett: 15,0 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Eisen: 2,2 mg
Zink: 2,9 mg
Ballaststoffe: 2,1 g
Cholesterin: 261 mg
n-3-Fettsäuren: 1,3 g

 

Kochen & Küche August 2014, Rezept: Monika Lindbichler und Romana Schneider, Foto: A. Jungwirth



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Lasagne-Gemüserolle

Kochen & Küche Februar 2003


Kärntner Kasnudeln

Kärntner Spezialität.


Vollkornstrudel

Vollkornstrudel mit Spinat, Gemüse, Käse und Eiern gefüllt.


Nudelauflauf

reich an Vitamin B1, B2 und B6, reich an Folsäure, reich an Vitamin C, reich an Kalzium, für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, vegetarisch


Tagliatelle mit Spargel und Mascarponesauce

Kochen & Küche März 2001


Erdäpfelwaffeln mit Brokkoli-Paradeiser-Salat

Pikante Waffeln aus Erdäpfelteig mit einem Topping aus Tomaten und Brokkoli - ein buntes Gericht ideal für Kinder oder als Snack für zwischendurch.