Fischfilets im Erdäpfelmantel

Anstelle der Erdäpfel kann man auch geriebenes Gemüse verwendet werden (z.B. Kürbis, Zucchini)

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Fischfilets à 150 g (Forelle, Saibling, Karpfen, Zander …)
Zitronensaft
Salz
Mehl zum Wenden
ca. 300 g Erdäpfel
3 Eier
Öl zum Braten

Zubereitung

(ca. 20 Min.)
Die Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln, salzen und in Mehl wenden. Die rohen Erdäpfel schälen, mit einem groben Reibeisen reiben und ausdrücken, die geriebenen Erdäpfel mit den Eiern vermischen und salzen.
Die Fischfilets in der Erdäpfel-Eiermasse wenden und in wenig Fett rundum knusprig braten. Anstelle der Erdäpfel kann auch geriebenes Gemüse verwendet werden (z. B. Kürbis, Zucchini).

 

Nährwert je Portion
Energie: 398 kcal
Eiweiß: 43,4 g
Kohlenhydrate: 21,0 g
Fett: 15,0 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Eisen: 2,2 mg
Zink: 2,9 mg
Ballaststoffe: 2,1 g
Cholesterin: 261 mg
n-3-Fettsäuren: 1,3 g

 

Kochen & Küche August 2014, Rezept: Monika Lindbichler und Romana Schneider, Foto: A. Jungwirth



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdäpfel-Cordon Bleu

Der Erdapfel ist neben dem Mais zweifellos das erfolgreichste Nahrungsmittel, das nach der Entdeckung Amerikas nach Europa kam.


Pikanter Strudel

Der Topfenblätterteigstrudel ist mit Hühnerbrust, Mais und Paprikastreifen gefüllt.


Fuži mit Hasenragout

(Slowenien: Fuži z zajcˇjim ragujem)


Nudel-Karottenauflauf

Kochen & Küche Oktober 2005


Gedämpfter Lachs

mit Spinat-Orangen-Risotto und getrockneten Paradeisern


Tortellini mit Spinatfülle und Knoblauch-Sauce

Mit selbst gemachten Nudeln können Sie Freunde und Familie immer beeindrucken! Hier der Klassiker mit herzhafter Spinatfülle! Und als Draufgabe gibt es noch eine Knoblauchsauce dazu!


Erdäpfel-Shrimps-Salat

Kochen und Küche November 2013