Fischfond

Fischfond ist eine ideale Grundlage für Fischsuppen und -saucen. Im Kühlschrank aufbewahrt, hält er sich ca. 4 Tage, tiefgekühlt, 3-4 Monate. Verfeinert werden kann der Fond mit Gemüsefenchel, Zitronengras oder -verbene, gelben Paradeisern etc.

Zutaten:

für ca. 1,5 l Fond
1 kg Fischabschnitte (z. B. Kopf, Gräten etc.)
ca. 300 g Gemüse (Karotte, Sellerie, Porree, Petersilienwurzel)
1 Zwiebel
ca. 200 ml trockener Most oder Weißwein
½ Bio-Zitrone
1 Knoblauchzehe, angedrückt
1 Zweig Zitronenthymian
1 Lorbeerblatt
½ EL Pfefferkörner, zerdrückt
1–2 Gewürznelken Salz

Zubereitung

(15 Min., Garzeit ca. 60 Min.)

Fischabschnitte bzw. -gräten in Stücke hacken und gründlich wässern.
Geputztes Gemüse in grobe Würfel schneiden, in einem Topf das Gemüse und die Zwiebel leicht andünsten, aber keine Farbe annehmen lassen. Dann die Fischabschnitte beifügen und mit Most bzw. Weißwein ablöschen, mit ca. 1,5 Liter Wasser aufgießen, die halbe Zitrone sowie die Gewürze beigeben.
Alles aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und ca. 45 Minuten sanft köcheln lassen, zwischendurch immer wieder abschäumen.
Den Fischfond durch ein feines Sieb gießen, abschmecken und mit einer beliebigen Suppeneinlage servieren.
Fischfond ist eine ideale Grundlage für Fischsuppen und -saucen.Im Kühlschrank aufbewahrt, hält er sich ca. 4 Tage, tiefgekühlt 3–4 Monate.

Verfeinert werden kann der Fond mit Gemüsefenchel, Zitronengras oder -verbene, gelben Paradeisern etc.

 

Nährwert je 100 ml
Energie: 27 kcal
Eiweiß: 4,3 g
Kohlenhydrate: 950 mg
Fett: 266 mg
Broteinheiten: 0 BE
Ballaststoffe: 485 mg

Cholesterin: 16,2 mg

 

Kochen & Küche August 2014, Rezept: Monika Lindbichler und Romana Schneider, Foto: A. Jungwirth



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Gebratenes Rindfleisch bunt gespickt

Kochen & Küche April 1998


Schweinsmedaillons mit Sellerietrilogie

Kochen & Küche Februar 2005


Putenwraps gefüllt mit Gemüse und Käse

Kochen & Küche Juli 2002


Klassische Ćevapčići

Klassische Ćevapčići auf buntem Salat sind vor allem bei Urlaubern sehr beliebt.


Gebratene Putenbrust mit Thunfischsauce

Kochen & Küche Mai 2005


Lammterrine mit Bärlauch

Kochen & Küche April 2012


Schinkenpastete mit Pistazien

Kochen & Küche März 2005


Grünes Wok-Gemüse mit Rindfleisch

Eine Kombination, die exotisches und regionales miteinander verbindet.