Fischstrudel mit Dillsauce

Kochen & Küche Mai 2004

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Strudelteigblätter
(25 cm x 25 cm)
200 g Lachsfarce (siehe Rezept, halbe Menge )
je 100 g Lachsfilet, Steinbuttfilet
und Shrimps (küchenfertig)
8 Basilikumblätter
Butter zum Bestreichen

Sauce
1/4 l Obers, 1 EL Crème fraîche
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
Saft von 1/2 Zitrone
Salz und Pfeffer
1/2 Bund Dille, fein gehackt

Dillzweige zum Garnieren


Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Strudelblätter ausbreiten und mit der halben Menge der Lachsfarce bestreichen; dabei jeweils rundum einen Rand von 2 cm frei lassen; die Fischfilets in schmale Streifen schneiden; Shrimps und Fischstreifen auf die Farce legen; danach die Basilikumblätter darauf legen und mit der restlichen Lachsfarce abschließen.

Jeweils die seitlichen Teigränder der Teigblätter einschlagen; danach die Teigblätter von oben nach unten einrollen; die entstandenen kleinen Strudel mit dem Schluss nach unten auf ein beschichtetes Backblech legen und 15 Minuten backen.

Für die Sauce Obers aufkochen, Crème fraîche einrühren, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen und zur gewünschten Konsistenz reduzieren lassen; kurz vor dem Servieren die gehackte Dille in die Sauce rühren; die Fischstrudel aus dem Backrohr nehmen, mit Butter bestreichen, schräg durchschneiden und auf vorgewärmten Tellern mit der Dillsauce anrichten; zuletzt mit Dillzweigen garnieren und als Beilage Erdäpfel servieren.

Weinempfehlung Chardonnay
Zubereitungszeit 40 Minuten



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Geschnetzeltes vom Schwein

Kochen & Küche Juli 2000


Schweinskarree im Netz mit Kräutern

Kochen & Küche November 1998


Gegrillte Lammsteaks

Lamm mit Rosmarin gegrillt


Perlhuhnbrust mit Nüssen und Rosmarinsauce

Kochen & Küche November 2004


Schweinsschulterragout mit Erdäpfeln

Das Schweinsschulterragout schmeckt auch am nächsten Tag noch wunderbar.


Jägerfleisch in würziger Sauce

Kochen & Küche November 2001