Flachgauer Pofesen

werden immer beim Bauernherbst-Fest in Dorfbeuern zubereitet.

Zutaten:

für ca. 15 Stück
Teig für den „Schlegel“ (das Weißbrot)
500 g Weizenmehl
½ P. Germ
2 Eier
Rum
½ P. Vanillezucker
ca. 350 ml Milch
eventuell Rosinen
ca. 150 g Powidl
Zimt
Rum
½ EL Semmelbrösel
3 Eier
Butterschmalz

Zubereitung

(ca. 45 Min., Wartezeit ca. 30 Min., Backzeit ca. 40 Min.)

Aus den Zutaten für den „Schlegel“ einen Germteig bereiten und gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat, dann den Teig in eine eingefettete große Rein (runder, flacher Topf ) geben und bei 190 °C ca. 40 Minuten backen, bis das Weißbrot goldgelb ist, auskühlen lassen, stürzen, in Scheiben schneiden und diese halbieren. Powidl mit Zimt und Rum mischen, die halbierten Weißbrotscheiben mit Powidl bestreichen, zusammenklappen und in die mit den Semmelbröseln versprudelten Eier eintunken, in Butterschmalz knusprig backen und mit Zucker bestreuen.

 

Nährwert pro Stück
Energie: 248 kcal
Eiweiß: 6,8 g
Kohlenhydrate: 35,2 g
Fett: 8,2 g
Broteinheiten: 3 BE
Ballaststoffe: 1,8 g
Cholesterin: 90,1 mg

 

Kochen & Küche September 2014, Foto: A. Jungwirth



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Hagebutten-Auflauf mit Sanddorn-Sirup

Kochen & Küche November 2011


Süßer Hirseauflauf mit Mandeln

Kochen & Küche März 2001


Zimtstollen mit Walnüssen

Weihnachtsstollen und Früchtebrote<br>Kochen & Küche Dezember 1997


Strauben aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche Februar 2000


Kaiserin-Maria-Theresia-Taler

Kochen & Küche Dezember 2010


Lindenblüten-Himbeer-Obersschnitten

Rezept: Elisabeth Mayer, Kochen & Küche Juni 2012


Topfenlasagne mit Orangenkompott

Kochen & Küche Februar 1997


Joghurttorte mit Winterfrüchten

Weil Obstkuchen auch im Winter schmecken!