Flammkuchen mit Schinken und Rucola

Zutaten:

für 4 Personen
1 Pkg. Tante Fanny Frischer Flammkuchenteig, 260 g
1 EL Haselnüsse, grob gehackt
150 g Rucola
50 g Pecorino-Käse
3 EL Sauerrahm
8 Scheiben Schinken
3 Tomaten, würfelig geschnitten
150 g Champignons, in dünne Scheiben geschnitten
5 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
Salz, Pfeffer


Zubereitung

(35 Min.)
Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze bzw. 210 °C Heißluft vorheizen.
3/4 der gehackten Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz anrösten. 20 g Pecorino reiben.
Rucola grob hacken und mit Haselnüssen, geriebenem Käse und Olivenöl pürieren. Sauerrahm unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
Flammkuchenteig direkt aus dem Kühlschrank verarbeiten. Mit dem mitgerollten Backpapier am Backblech entrollen und Pesto darauf verstreichen. Mit Tomaten, restlichen Haselnüssen, Schinken und Champignons belegen.
Flammkuchen im vorgeheizten Backofen bei 220° C ca. 13 - 15 Min. backen.
Restlichen Pecorino zu groben Spänen hobeln und Flammkuchen mit Pecorino bestreuen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Sauerkrautbrot mit Vollkornmehl

herzhaftes Herbstbrot für die pikante Jause


Müsliporridge mit Karamelläpfeln

Gesundes Frühstück!


Zopflilien aus Biskuitgermteig

Auf alle Fälle ein Hingucker bei Buffets oder als Beilagenbrot.


Tournedos auf getoastetem Weißbrot

Kochen & Küche März 1999


Delikate Brotaufstriche

Kochen & Küche September 2000


Zwiebelkuchen

Kochen & Küche Jänner 2007


Saures Allerlei auf Salatbett

Siegerrezept in der Kategorie "Saure Spezialitäten" vom Buschenschank Puschnig