Flammkuchen mit Schinken und Rucola

Zutaten:

für 4 Personen
1 Pkg. Tante Fanny Frischer Flammkuchenteig, 260 g
1 EL Haselnüsse, grob gehackt
150 g Rucola
50 g Pecorino-Käse
3 EL Sauerrahm
8 Scheiben Schinken
3 Tomaten, würfelig geschnitten
150 g Champignons, in dünne Scheiben geschnitten
5 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
Salz, Pfeffer


Zubereitung

(35 Min.)
Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze bzw. 210 °C Heißluft vorheizen.
3/4 der gehackten Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett kurz anrösten. 20 g Pecorino reiben.
Rucola grob hacken und mit Haselnüssen, geriebenem Käse und Olivenöl pürieren. Sauerrahm unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.
Flammkuchenteig direkt aus dem Kühlschrank verarbeiten. Mit dem mitgerollten Backpapier am Backblech entrollen und Pesto darauf verstreichen. Mit Tomaten, restlichen Haselnüssen, Schinken und Champignons belegen.
Flammkuchen im vorgeheizten Backofen bei 220° C ca. 13 - 15 Min. backen.
Restlichen Pecorino zu groben Spänen hobeln und Flammkuchen mit Pecorino bestreuen.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Schachbrettbrot

Kochen & Küche September 2005


Linsenringe

eine Knabberei aus Linsen


Buchteln

Flaumiger Germteig, gefüllt mit Marillenmarmelade.


Polsterzipf mit Lauch und Heumilch-Käse

Rezept: Joachim Gradwohl, Kochen & Küche November 2012


Salzstangerln (Weißbrotteig)

Klassische Weißbrotstangerl mit Salz und Kümmel bestreut.


Korn-Nussbrot

Walnüsse sind das Nahrungsmittel unserer Zeit: vollwertig und gesund!


Klassisches Osterbrot

Ein Weißbrot mit Rosinen für die Osterjause.