Flammkuchen mit Tomaten & Oliven

Zutaten:

für 4 Portionen

1 Pkg. Tante Fanny Frischer Flammkuchenteig, 260 g
150 g Crème fraîche, Schmand oder Sauerrahm
50 g Tomaten, würfelig geschnitten
Oliven
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Frische Kräuter wie Basilikum, Oregano oder Majoran


Zubereitung

(ca. 15 Min.)
Backrohr auf 220 °C Ober-/Unterhitze bzw. 210 °C Heißluft vorheizen.
Flammkuchenteig direkt aus dem Kühlschrank verarbeiten.
Teig auf dem mitgerollten Backpapier entrollen, bis knapp an den Rand mit Crème fraîche bestreichen.
Mit Tomatenstücken und Oliven bestreuen, nach Geschmack würzen.
Ca. 13 – 15 Min. knusprig backen.
Vor dem Servieren mit frischen Kräutern bestreuen.

Tipp: Anstelle von frischen Kräutern können Sie auch getrocknete Kräuter verwenden, die allerdings vor dem Backvorgang über den Flammkuchen streuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Leberwurst

Leberwurst ist ein genussvoller Aufstrich, der immer gut ankommt.


Bio-PurPurweizen-Dinkel-Mohn-Brot

PurPurweizenvollkornmehl und Dinkelmehl mit Graumohn


Bio-Knoblauch-Sesam-Brot

Ein dekoratives und aromatisches Ringbrot aus Roggen- und Weizenmehl mit Knoblauch und Sesam.


Cheeseburger auf Sesamebuns

Kochen & Küche Juli 2002


Rosinenlaibchen

Kochen & Küche März 1999


Krapfen-Auflauf

Krapfenreste vom Vortag eignen sich dafür besonders gut.


Gedrehte Mohnstangerln

Ein vegetarisches und genussvolles Gericht sind gedrehte Mohnstangerln.


Wildfleisch-Kastanien- Pastete

Die Wildfleisch-Kastanien-Pastete im Glas verbreitet eine herbstliche Stimmung. Anstelle von Rehfleisch kann man auch Wildschwein,-Hirsch,-oder Damwildfleisch verwenden.