Fleisch-Gemüseeintopf mit Blätterteighaube

Den Fleisch Gemüseeintopf kann man hervorragend schon am Vortag zubereiten, im Kühlschrank aufbewahren, am nächsten Tag in die Auflaufform geben und wie unten beschrieben fertig zubereiten.

Zutaten:

für 4 Portionen
150 g Rindfleisch (Schnitzel)
150 g Lammfleisch (Schlögel)
150 g Putenfleisch (Brust)
150 g Porree (nur das Weiße)
150 g Karotten
150 g Brokkoli
150 g Champignons
Salz und Pfeffer
250 ml Gemüsesuppe
250 ml Bratensaft
125 ml Obers
2 EL Sauerrahm

Öl und Butter zum Braten
200 g Blätterteig
1 Ei


Zubereitung

(40 Min., Garzeit ca. 40 Min.)
Die Fleischsorten in 3 cm lange, dünne Streifen schneiden, Porree waschen und in dünne Ringe schneiden, Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden, Brokkoli in kleine Röschen teilen und die Stiele ganz fein schneiden, Champignons putzen und vierteln.
Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, 4 EL Öl in einer geeigneten Pfanne erhitzen,
Fleisch dazugeben und rundum anbraten.
Nach 5–7 Minuten 2 EL Butter und das Gemüse dazugeben, vermischen und ca. 3 Minuten
mitbraten, mit Suppe aufgießen und kurz köcheln lassen.
Fleisch und Gemüse in ein Sieb leeren und die Suppe auffangen, Bratensaft und
Obers zur Suppe geben und auf die Hälfte einreduzieren, abschmecken, vom Herd nehmen und den Sauerrahm mit dem Schneebesen einrühren.
Fleisch und Gemüse wieder dazugeben, alles vermischen und den Eintopf in eine feuerfeste
Auflaufform füllen.
Blätterteig ausrollen, so dass er größer als die Form ist, damit die Form abdecken (über den Rand hinaus, den Rand mit beiden Händen fest andrücken).
Den Teig mit verquirltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf unterster Schiene 20 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen, servieren und erst bei Tisch die Blätterteighaube öffnen.

Nährwert je Portion
Energie: 686 kcal
Eiweiß: 43,3 g
Kohlenhydrate: 21,0 g
Fett: 47,8 g
Broteinheiten: 1,5 BE
Kalzium: 173 mg
Eisen: 5,5 mg
Zink: 6,9 mg
Ballaststoffe: 5,3 g
Cholesterin: 245 mg

für Diabetiker geeignet, ballaststoffreich, reich an Eisen, reich an Zink, reich an Kalzium

Kochen & Küche März 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Weißer Spargel mit Champignons

Kochen & Küche Mai 1999


Gemüsecocktail mit Mandarinen

Kochen & Küche Juni 2002


Krautkuchen

mit Sauerkraut<br><br>Kochen & Küche November 1999


Erdäpfel-Kohlsalat

Kochen & Küche November 1998


Gebratener Kohl mit Gemüse-Fleischfülle

Kochen & Küche November 2001


Kürbisrohkost

Kochen & Küche Oktober 2002


Grazer Krauthäuptelsalat mit gebackenem Ei, frittierten Erdäpfelraspeln und Speck

Der Grazer Krauthäuptelsalat mit gebackenem Ei ist ruck-zuck-fertig.