Fleischknödel aus Erdäpfelteig

Kochen & Küche September 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
Teig:
500 g Erdäpfel (Bintje)
160 g griffiges Mehl
2 Dotter
20 g Butter
etwas Salz

Fülle:
300 g gemischtes Faschiertes
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
120 g Hamburger Speck
1 Bund Petersilie
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
etwas scharfes Paprikapulver
60 g Semmelbrösel


Zubereitung

Die Erdäpfel am Vortag in der Schale kochen; die Erdäpfel schälen, fein reiben oder zerdrücken, mit Mehl, Dottern, Butter und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten; Zwiebel schälen und fein hacken; Knoblauch schälen und zerdrücken; Petersilie waschen und fein hacken; den Speck von der Schwarte befreien; danach kleinwürfelig schneiden.
Für die Fülle die Hälfte des Specks in einer Kasserolle auslassen und die Zwiebel darin goldgelb rösten; sodann das Faschierte beifügen, gut mitrösten und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Paprikapulver und Petersilie würzen; diese Masse erkalten lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen; davon daumenbreite Scheiben abschneiden; jeweils einen Eßlöffel der Fülle daraufsetzen, zu Knödeln formen und in siedendem Salzwasser langsam 20 - 25 Minuten lang kochen lassen. Die zweite Hälfte des Specks in einer Pfanne auslassen und darin die Semmelbrösel leicht anrösten; die fertigen Knödel vorsichtig mit einem Knödelschöpfer aus dem Topf heben, gut abtropfen lassen, auf Tellern anrichten und mit dem Überguß servieren.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren: