Fleischtopf mit Kräutersauce

Kochen & Küche August 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
500 g Rindsbeinscheibe
(Wadschinken)
1 Kalbszunge
1/2 Huhn ca. 500 g
2 Rindsknochen
1 Petersilwurzel
etwas Salz
einige Lorbeerblätter
und Pfefferkörner
1 Thymianzweig
4 große Karotten
400 g mehlige Erdäpfel
2 Stangen Staudensellerie
4 Jungzwiebel
1 Bund Petersilie

Kräutersauce:
1/4 l Sauerrahm
1 EL Schnittlauch fein geschnitten
1 El Petersilie, gehackt
1 TL Senf
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
1 Knoblauchzehe
Schnittlauch zum Bestreuen


Zubereitung

Drei Liter Wasser mit Salz, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern, Thymian und der geschälten halbierten Petersilwurzel in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Rindsbeinscheibe und die Knochen hinzufügen und 30 Minuten kochen lassen; danach die Zunge beifügen; 15 Minuten später das Huhn dazugeben und weitere 30 Minuten köcheln lassen. Während der Kochzeit Karotten und Erdäpfel schälen, der Länge nach halbieren und vierteln; die Selleriestangen waschen, putzen, halbieren und in Streifen schneiden; Jungzwiebeln putzen, waschen und halbieren; Petersilie und Schnittlauch waschen und fein schneiden. Für die Sauce den Sauerrahm sowie den zerdrückten Knoblauch glattrühren, gehackte Kräuter untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Das Gemüse und die Petersilie zum Fleisch geben und weitere 15 Minuten garen. Die Beinscheibe, die Zunge und das Huhn aus der Suppe nehmen; die Zunge häuten und in dünne Scheiben schneiden; das Rindfleisch von den Knorpelteilen befreien und in Stücke schneiden; vom Huhn die Haut abziehen, die Brust in Scheiben schneiden; das Gemüse aus der Suppe nehmen, auf Portionstellern anrichten, mit den Fleischstücken belegen; mit etwas heißer Suppe begießen und mit der Kräutersauce servieren. Zuletzt mit noch etwas Schnittlauch bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Kalbskoteletts nach Mailänder Art

Kochen & Küche Jänner 2004


Gegrillte Butterschnitzel mit Paprikasauce

Kochen & Küche Juni 1998


Schopfbraten mit Weißkraut und Kümmelerdäpfeln

Dieser deftige Braten für den Herbst gelingt auch den Anfängern hervorragend.


Saibling-Lachs-Roulade mit Dillrahmkohlrabi

Pochierte Lachs-Roulade gefüllt mit Saibling, ein sommerlicher Genuss für heiße Tage.


Gebackene Zanderfilets

Kochen & Küche Juli 2003


Lachsmittelstück mit grünem Spargel

Kochen & Küche April 2004


Schollefilets mit Sardellen

Kochen & Küche Mai 2002