Fleischwandlsuppe

Kochen & Küche März 1998

Zutaten:

(für 4 Portionen)
200 g gedünstetes oder gebratenes Kalbfleisch
60 g Butter
2 Eier
etwas geriebene Zitronenschale
1-2 Semmeln (vom Vortag)
Milch zum Anweichen
etwas Salz
frischgemahlener Pfeffer
1/2 Bund Petersilie
Semmelbrösel nach Bedarf
Fett und Brösel für die Form
1 l fertige Rinds- oder Kalbsknochensuppe
Schnittlauch zum Bestreuen


Zubereitung

Das Fleisch gut zuputzen und in kleine Würfel schneiden; Semmeln entrinden, in Milch anweichen, gut ausdrücken und passieren; Petersilie waschen und fein hacken; Schnittlauch waschen und fein schneiden.
Rohr auf 200 Grad vorheizen; Butter mit etwas Salz sehr schaumig rühren; nach und nach Eier, passierte Semmeln und Semmelbrösel (wenn nötig) einrühren; Fleisch, Zitronenschale und Petersilie untermengen und zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen; diese Masse in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Form füllen und 20 Minuten lang zu schöner, goldgelber Farbe backen; die Masse in der Form überkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auf einem Gitter vollständig erkalten lassen; vor dem Servieren in gefällige Scheiben schneiden und in heißer Rinds- oder Kalbsknochensuppe servieren. Die Suppe zuletzt noch mit Schnittlauch bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Parmesan-Windkrapferln

Kochen & Küche Juni 1997


Steinpilz-Bouillon

Vorspeisen, Suppen und kleine Gerichte für den Festtagstisch<br>Kochen & Küche Dezember 2004


Biersuppe mit Weißbrotcroûtons

Kochen & Küche November 2000


Karfiol-Kohlsuppe

Kochen & Küche März 2003


Pochierte Gemüseterrine

Kochen & Küche Februar 2005


Ziegenkäsecarpaccio

Kochen & Küche August 2005