Florentiner Schnitten

Klassische Florentiner Schnitten dürfen auf keinem Keksteller fehlen.

Zutaten:

für ca. 50 Stück 
250 g glattes Mehl
180 g Rama
90 g Staubzucker
1 Ei
1 TL Backpulver
½ P. Vanillezucker
Belag
1/16 l Schlagobers
50 g Honig 
50 g Butter 
150 g Staubzucker
150 g Hobelmandeln
1 P. Backmix = 100 g (= gemischte kandierte Früchte, klein gehackt; klassisch: Aranzini oder modern: Cranberrys)
50 g kandierte Kirschen (klein geschnitten)
Schokoladeglasur
30 g Ceres Soft
300 g Kochschokolade

Zubereitung

Für den Teig für die Florentiner Schnitten alle Zutaten zu einem Mürbteig verarbeiten und ½ Stunde kühl rasten lassen, dann den Teig 3-4 mm dick auf einem Backpapier auswalken und ca. 10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 160 °C hellgelb vorbacken.

Während des Backens für den Belag Obers, Honig, Butter und Zucker miteinander aufkochen, die Hobelmandeln, Backmix und die Kirschen beigeben, auf den noch heißen vorgebackenen Teig streichen und bei 180 °C weitere 10 Minuten fertig backen, danach auskühlen lassen und in Quadrate, Rechtecke oder Dreiecke schneiden.

Für die Schokoladeglasur Ceres und Kochschokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen, dabei umrühren.

Achtung: Es darf kein Wassertropfen in die Glasur kommen, sonst wird sie stumpf!

Die Hälfte der Schnitte in die Schokolade tauchen und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen. (Es kann auch die Unterseite der Florentiner Schnitten mit Schokoladeglasur überzogen werden oder man filiert sie.)

Tipp: Schnitten nach dem Schneiden in den Kühlschrank stellen, dann werden sie wieder fest und lassen sich besser weiterverarbeiten. 



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)



Das könnte Sie auch interessieren:

Kirsch-Cannelloni

Süße Cannelloni als Sommerdessert


Weincreme-Rouladen mit Erdbeeren

Kochen & Küche Juni 2007


Melone mit Weincreme

Kochen & Küche August 1998


Geeiste Kernölcreme

mit süßem Pesto und Espressoschaum. Ein etwas aufwändigeres Rezept, das sich aber auf jeden Fall lohnt!


Zitrus-Torte ohne Backen

Damit Zitrusfrüchte mehr Saft geben, sollte man die noch nicht halbierten Früchte vor dem Auspressen auf der Arbeitsfläche kräftig wälzen!


Chili-Kekse

Rezept: Heidelinde Pichler-Koban


Schusterstrudel - Vargabéles

Es gibt kaum eine Speise, die die Phantasie der Köche und Köchinnen so inspirierte wie der Strudel. Die ältesten nachweisbaren Rezepte finden wir in handgeschriebenen Kochbüchern von 1629, ein gedrucktes Rezept im


Videos zu diesem Rezept