Forelle im Käsekleid

schnell und einfach bereitet

Kochen & Küche Juni 2000

Zutaten:

(für 4 Portionen)
2 Forellen à 400 g
etwas Salz
weißer Pfeffer
Saft von 1/2 Zitrone
1/2 Bund Petersilie
glattes Mehl zum Andrücken
2 Eier
50 g geriebener Emmentaler
oder Gouda-Käse
50 g Semmelbrösel

Öl zum Backen
gehackte Petersilie zum
Bestreuen


Zubereitung

Forellen gründlich unter fließendem, kalten Wasser waschen; danach trockentupfen und mit einem scharfen Messer den Kopf abtrennen; entlang des Rückgrates einen Einschnitt bis zu den Gräten machen; auf diese Art und Weise die Filets ablösen; sodann die Forellenfilets mit Zitronensaft, Salz und etwas weißem Pfeffer würzen. Petersilie waschen und fein hacken.
Eier versprudeln; Käse und Semmelbrösel vermengen; Forellenfilets mit Petersilie bestreuen und in Mehl andrücken; danach durch die versprudelten Eier ziehen und im Käse-Semmelbröselgemisch panieren; in einer geräumigen Pfanne Öl gut erhitzen und die Forellenfilets einlegen; beidseitig etwa 6 - 8 Minuten zu schöner Farbe backen; danach herausnehmen und gut abtropfen lassen.
Je ein Forellenfilet auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Zitronenspalten garnieren.
Als Beilage passen heurige Petersilerdäpfel und Paradeiser mit Mayonnaisefülle.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Lammragout

Kochen & Küche März 1998


Lachsforellenfilet im Nori-Blatt mit Asia-Gemüse

Lachsforelle mit Bambus und Sesamöl


Schweinsschulterragout mit Erdäpfeln

Das Schweinsschulterragout schmeckt auch am nächsten Tag noch wunderbar.


Pikantes Rindfleisch mit mariniertem Essiggemüse

Ein klassisches Rindfleisch-Gericht der österreichischen Küche.


Fleischstrudel in der Rindsuppe

Traditionelle Rindsuppe mit Fleischstrudel als Einlage


Gedämpfter Lachs auf Apfelradicchio

Kochen & Küche November 2012


Herzhafter Rindfleischsalat

Der restliche Kochsud kann mit einer beliebigen Einlage als Rindsuppe serviert werden!


Gefüllte Schweinsröllchen

Kochen & Küche April 2003