Forelle nach Weinbäuerinnenart

Siegerrezept in der Kategorie "Saisonale bäuerliche Raritäten" vom Weingut Trabos

Zutaten:

pro Person

2 Filetstücke von der geräucherten Forelle

einige Salatblätter

Wein-Knoblauchmarinade

Preiselbeer-Oberskren

getoastetes Brot

Paprikawürfel


Zubereitung

Für die Forelle nach Weinbäuerinnenart die Forellenfilets auf einem Salatbett anrichten, die Marinade darüber verteilen.

Die Forelle nach Weinbäuerinnenart mit Preiselbeer-Oberskren, getoastetem Brot und Paprikawürfeln vollenden.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Wildtaubenbrust mit Forellenmousse gefüllt

Wildtauben sind im Wildbret-Fachhandel erhältlich, allerdings nur für begrenzte Zeit, da die Jagdzeit nur kurz ist. Statt Wildtauben kann man auch Wachteln verwenden.


Bachforelle im Heubett

Dazu passen Petersilienerdäpfel oder Braterdäpfel und ein Salat sehr gut.


Fischsalat mit pochierten Fischfilets

Warmer Fischsalat der mit ofenfrischem Baguette hervorragend schmeckt.


Ofenforelle mit getrockneten Paradeisern

Eine Forelle im Ganzen mit Paradeisern gefüllt.


Steckerlfisch mit knuspriger Erdäpfelspirale vom Spieß

Fischspieße auf offener Flamme braten oder grillen. Für's Campen ein MUSS.


Katerfrühstück

Nach der Fußballparty!


Forellen-Szegediner

Forellen-Szegediner, ein ausgezeichnetes Gericht für Fischliebhaber.