Forelle in Papierhülle

Kochen & Küche August 2004

Zutaten:

für 4 Portionen
4 Forellen
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
80 g Butter
1 Jungzwiebel
1 Knoblauchzehe
4 Dillzweige
Grün von zwei Fenchelknollen
1 Zitrone
4 Erdäpfel
Butter zum Schwenken

4 halbe Bogen Backpapier


Zubereitung

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Erdäpfel schälen und kochen; die Forellen gut waschen und trockentupfen; die Dille und das Fenchelgrün waschen und fein schneiden; die Jungzwiebel schälen und in feine Ringe schneiden; die halbe Menge der Dille beiseite geben; die Forellen außen und innen mit Salz und Pfeffer bestreuen; jeden Bogen Backpapier in der Länge und der doppelten Breite der Fische mit Butter bestreichen.

Jeweils eine Forelle darauf legen und gleichmäßig mit Jungzwiebel, Dille und Fenchelgrün füllen; danach die Forellen mit Zitronensaft würzen und die restliche Butter in kleinen Flocken darauf verteilen; das Backpapier zu einem Paket verschließen.

Die Forellen im vorgeheizten Backrohr mit Umluft 12-15 Minuten backen (ohne Umluft 20 Minuten); danach die Päckchen aus dem Backrohr nehmen und auf vorgewärmte Teller legen; die Erdäpfel in Butter mit Dille schwenken; das Papier mit einer Schere aufschneiden und die Forellen mit den Erdäpfeln servieren.

Tipp
Zum Verfeinern der Forellen kann nach Belieben statt Butter und Zitronensaft Bad Ischler Zitronenöl verwendet werden.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Gefüllte Kalbsbrust

Genießen mit der ländlichen Küche aus Österreich!


Saibling mit Basilikum-Keimpflanzen

kalorienarm, reich an essentiellen Fettsäuren, reich an Vitaminen A, C, E


Gerollter Rostbraten mit Linsen

Kochen & Küche November 2003


Gegarte Forellen auf Spinatbett

Kochen & Küche Juni 1998


Pikanter Pudding

Der pikante Pudding ist mit Faschiertem und Wirsing verfeinert.


Wildragout mit Rahm und Preiselbeeren

Kochen & Küche November 1999


Sesam-Spinat mit gebratenem Zanderfilet

Leichte Fischkost eignet sich perfekt für die warmen Frühlings- und/oder Sommertage.