Forelle in Polenta- oder Sesamkruste:

Variantenreich für jeden Geschmack

Zutaten:

4 Forellen
1 Zitrone, Salz
Polenta
Knoblauch, Sesam
Fett zum Braten


Zubereitung

Fische säubern und mit Zitronensaft beträufeln, abschließend salzen. Mit gepressten Knoblauch einreiben. Fische beidseitig in Polenta oder Sesam wenden und in heißem Fett langsam braten. Die Fische erst nach einigen Minuten wenden, dann löst sich auch die haut nicht vom Fisch.
Dazu passen sehr gut falsche Pommes Frites und Knoblauch-Kräuterbutter.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Junge Rindsleber mit Äpfeln und Zwiebeln

Kochen & Küche Juni 2007


Forelle im Strudelblatt

Kochen & Küche Oktober 1998


Strudelteigecken

Kochen & Küche Jänner 2008


Forellenfilet mit Kirschsauce

Forelle und Lachs zählen zu den beliebtesten Speisefischen.


Geflügelragout

mit grünen Bandnudeln


Kalbsragout mit Gemüse

Kochen & Küche Februar 1999


Pikanter Leberkuchen

Zu dem günstigen und genussvollen Leberkuchen passt als Beilage gemischter Blattsalat mit Kernöl.