Forellen-Obers-Suppe

Kochen & Küche Dezember 1997

Zutaten:

(für 4 Portionen)
2 frische küchenfertige Forellen à 250 - 300 g
etwas Meersalz
frischgemahlener Pfeffer
Saft einer Zitrone
1/4 l Weißwein
1 Suppenwürfel
1 kleine Zwiebel
1 EL Butter
2 TL Senf
1/4 l Obers
1/2 Tasse Kresse


Zubereitung

Die Forellen sorgfältig waschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und innen etwas salzen; 3/4 l Wasser mit Weißwein, Zitronensaft und Suppenwürfel zum Kochen bringen, die Forellen einlegen und bei geringer Hitze ca. 15 Minuten mehr ziehen als kochen lassen; danach die Forellen vorsichtig herausnehmen; zuerst die Haut abziehen und dann die Filets ablösen; die Filets entgräten und in kleinere Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden; Kresse waschen.
Zwiebel in Butter anschwitzen und mit 2/3 der Kresse und dem Senf mit dem Stabmixer fein pürieren; danach in die kochende Suppe einrühren; anschließend Obers in die Suppe geben, kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen; die Forellenstücke in die heiße Suppe einlegen und vor dem Servieren mit restlicher Kresse bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Bouillon vom Jungstier mit Gemüse

Kochen & Küche März 2006


Hühnerbouillon mit Brokkoli und Schinken

Kochen & Küche Juni 1999


Klare Spargelsuppe mit Austernpilzen

Kochen & Küche Mai 2004


Fischcreme-Suppe mit Kräutern

Kochen & Küche Dezember 2001


Honig-Karotten-Suppe

Kochen & Küche Jänner 2007


Paradeisconsommé mit Spargeleinlage

Kochen & Küche Mai 2007


Spargel-Räucherlachs-Muffins mit Kräuter-Dip

Die Muffins schmecken auch lauwarm oder kalt sehr gut. Für eine vegetarische Variante kann man statt Räucherlachs einen beliebigen Käse verwenden.


Paradeis-Reissuppe

Kochen & Küche September 2001