Forellenfilet mit Gemüsekruste

Fisch, köstlich und gesund

Zutaten:

8 Forellenfilet
Salz, Pfeffer, Zitronensaft
Öl
100 g Karotten
100 g Sellerie
30 g Mehl
1 EL Parmesan gerieben
1 Ei, 1 EL Kräuter


Zubereitung

Backrohr auf Grillstellung vorheizen. Fischfilets beidseitig salzen, pfeffern, mit Zitronensaft beträufeln. In etwas Öl beidseitig anbraten. Karotten und Sellerie putzen, schälen und fein raspeln, in Bratfond kurz anrösten; mit Ei, Mehl, Kräutern, Salz und Pfeffer gut verrühren. Forellenfilet damit bestreichen. Auf ein befettetes Blech geben. Parmesan darüber streuen. Im vorgeheizten Rohr goldgelb überbacken.
Tipp: Vor dem Servieren mit frischen Kräutern bestreuen.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdäpfeleintopf

Kochen & Küche Februar 1999


Gedünstetes Huhn

Kochen & Küche März 1999


Marokkanisches Hühnchen

Die gewürfelten, eingelegten Zitronen verleihen diesem Gericht seinen authentischen Geschmack.


Fischfilet unter der Gemüsehaube

Fisch und Gemüse - eine wunderbare Kombination. Vor allem, wenn man Gemüse und Fischart variieren kann. Perfekt im Sommer.


Gedünstetes Hüferscherzel

Kochen & Küche Mai 1997


Gefüllter Rindslungenbraten mit Hühnerleber

Weihnachtliche Fleischspeisen<br>Kochen & Küche Dezember 2002