Forellenfilet mit Kirschsauce

Forelle und Lachs zählen zu den beliebtesten Speisefischen.

Zutaten:

2 küchenfertige Forellen (à ca. 600 g) oder 4 Forellen (à 250 - 300 g)
50 g Butterschmalz
frisch gemahlener Pfeffer
Salz
100 ml Kirschsaft (frisch oder aus dem Glas)
Mehl

Sauce:
30 g Butter
1 Schalotte
1 TL Speisestärke
150 ml Kirschsaft
100 ml Sahne
100 g Kirschen (frisch oder aus dem Glas)
Pfeffer aus der Mühle
Salz
Zitronensaft
Zucker
10 ml Kirschwasser

Nährwert pro Portion: ca. 550 kcal = ca. 2.300 kJ

Zubereitungszeit: ca. 45 Min.
Garzeit: Fisch ca. 4 Min.


Zubereitung

Forellen filtieren und häuten beiseite stellen. Schalotte und Kirschen klein schneiden. Im Stieltopf Butter erhitzen. Schalotte darin andünsten. Mit Speisestärke bestäuben, glattrühren. 150 ml Kirschsaft zugießen und aufkochen. Sahne erhitzen und zufügen. Aufkochen, durch Haarsieb in zweiten Stietopf gießen. Mit Pfeffer, Salz, Zitronensaft, Zucker und Kirschwasser abschmecken, warm halten. Vor dem Servieren die Kirschen in die Sauce geben.

Forellenfilets pfeffern und salzen. 100 ml Kirschsaft auf einen flaschen Teller gießen, Mehl auf flachen Teller geben. Butterschmalz in der Pfanne erhitzen. Filets beidseitig durch den Kirschsaft ziehen, im Mehl wenden, bei milder Hitze beidseitig braten. Mit der Sauce und den Beilagen servieren.



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Zanderfilets auf Kresseschaum

Kochen & Küche Juli 2002


Schweinsbraten auf Prager Art

Rezept. Gerd W. Sievers/Sassi Z. Horinek, Kochen & Küche Februar 2014


Kalbsstelzen-Scheiben

Kochen & Küche Oktober 2001


Erdäpfellaibchen mit Selchfleisch

Erdäpfelpuffer mit Fleisch


Garnelen-Bällchen

Vorspeisen, Suppen und kleine Gerichte für den Festtagstisch<br>Kochen & Küche Dezember 1999