Freiseders Bauernkrapfen

Bauernkrapfen mit Marillenmarmelade

Zutaten:

für ca. 25 Stück

Dampfl
80 g Germ
50 g Kristallzucker
50 g Mehl
250 ml lauwarme Milch

Teig
1,15 kg Mehl
8 Eidotter
100 g zerlassene Margarine
1 Prise Salz
abgeriebene Schale von 2 Zitronen (unbehandelt)
1 Schuss Rum
1 P. Vanillezucker
500 ml lauwarme Milch
reichlich Öl zum Ausbacken


Zubereitung

Das Mehl für den Teig für die Freiseders Bauernkrapfen in eine Rührschüssel geben, eine Mulde machen, für das Dampfl die angegebenen Zutaten in der Mehlmulde vermischen und auf die dreifache Menge aufgehen lassen. Dann die Eidotter mit der zerlassenen Margarine, dem Salz, der Zitronenschale, dem Rum und dem Vanillezucker im Wasserbad erwärmen und zum Mehl geben, die lauwarme Milch ebenfalls hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt auf das dreifache Volumen aufgehen lassen, dann in ca. 25 Teigstücke teilen, diese von der Mitte her auseinanderziehen, so dass außen ein etwas dickerer Rand entsteht. Die Bauernkrapfen zugedeckt 15 Minuten gehen lassen und die Freiseders Bauernkrapfen dann in heißem Öl beidseitig goldbraun backen.

Rezept von Michael Schöllhammer, Freiseder Wirt.



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Brotpudding mit Rosinen

Kochen & Küche Oktober 2005


Öpfelküachli

Dieser süße Apfelkuchen wird wie ein Krapfen im Fett ausgebacken.


Milchreis mit Sauerkirschenkompott

Kochen & Küche Juni 2005


Birnensorbet mit Brombeeren

mit Birnenschnaps!


Fruchtige Milchkaltschale

Kochen & Küche Juni 2003


Pfirsich-Joghurt-Eis

kann auch in kleinen Bechern fest werden.


Videos zu diesem Rezept