Frucht-Cremeschnitten

Kochen & Küche Juli 2012

Zutaten:

ca. 12 Stück
1 P. Blätterteig (330 g)

Glasur
100 g Staubzucker
1 EL Wasser
etwas Zitronensaft
Erdbeermarmelade zum
Überziehen

Creme
250 g Erdbeeren
100 g Staubzucker
4 cl Grand Marnier
Saft von 1/2 Zitrone
8 Blatt Gelatine
2 Eier
120 g Feinkristallzucker
1 P. Vanillezucker
500 ml Obers


Zubereitung

Zubereitung (90 Min., Backzeit ca. 12 Min., Wartezeit 2 Std.)
Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, auf ein mit kaltem Wasser abgespültes Blech legen und im auf 220 °C vorgeheizten Backrohr 8–12 Minuten backen, auf dem Blech erkalten lassen. Aus Staubzucker, Wasser und Zitronensaft eine glatte Glasur bereiten.
Den gebackenen Blätterteig in drei gleich große Streifen schneiden, einen Streifen mit erhitzter Marmelade bestreichen, mit der Glasur überziehen, dann in 4 cm breite Schnitten schneiden.
Für die Creme die Erdbeeren waschen, putzen, halbieren, mit Staubzucker einmal aufkochen
und durch ein feines Sieb streichen, die Erdbeersauce erkalten lassen, mit
Grand Marnier und Zitronensaft verfeinern.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Eier mit Kristallund Vanillezucker im heißen Wasserbad dickcremig aufschlagen, kalt schlagen, nach und nach die Erdbeersauce einrühren.
Obers steif aufschlagen, Gelatine gut ausdrücken, in etwas warmem Wasser auflösen und mit Obers unter die Erdbeermasse ziehen.
Die Erdbeercreme rasch auf die Blätterteigstreifen streichen, die Teigstreifen übereinanderlegen
und mit den glasierten, bereits geschnittenen Deckblättern belegen.
Die Erdbeerschnitten im Kühlschrank zwei Stunden erstarren lassen, anschließend mit einem in heißes Wasser getauchten, abgetrockneten Messer portionieren.

Nährwert je Portion
Energie: 418 kcal
Eiweiß: 5,2 g
Kohlenhydrate: 44,0 g
Fett: 24,2 g
Broteinheiten: 3,5 BE
Ballaststoffe: 904 mg
Cholesterin: 105 mg



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Erdbeer-Holler-Torte

Eignet sich ideal als Muttertagstorte für die beste Mama - Liebe geht bekanntlich ja durch den Magen!


Kokosschmarren

Als Süße Hauptspeise oder Nachspeise zu genießen, dazu passt Zwetschken- oder Pfirsichkompott.


Birnenkuchen aus Großmutters Kochbuch

Kochen & Küche September 2004


Whoopie Pies mit Chocolate-Chip-Eis

Vanilleeis mit Kuchen- und Schokostückchen.


Schneckengebäck

Keks-Klassiker - Kochen & Küche Dezember 1999


Zwetschkenkrampusse

Tolle Alternative zum Krampus aus Schokolade!


Kiwi-Erdbeertorte

eine wunderbare Torte für den Muttertag, die leicht zu bereiten ist Kochen & Küche Mai 1997


Rumhalbmonde

Einfacher Keks für Erwachsene.