Fruchtiger Nektarinenkuchen

Kochen & Küche September 2013

Zutaten:

für 1 Backblech
(40 x 30 cm, ca. 14–16 Stück)
1 kg Nektarinen
4 cl Orangenlikör (kann auch
weggelassen werden)
150 g weiche Butter
120 g Kristallzucker
1 P. Vanillezucker • 4 Eier
250 g Mehl • 1 P. Backpulver

geröstete Mandelblättchen
zum Bestreuen


Zubereitung

(30 Min., Backzeit ca. 35 Min.)
Die Nektarinen waschen, halbieren und die Steine entfernen.
400 g Nektarinen mit (oder ohne) Likör fein pürieren, die restlichen Nektarinen in Spalten schneiden.
In einem Schneekessel die Butter mit Kristall- und Vanillezucker schaumig rühren, die Eier nach und nach einarbeiten, Mehl und Backpulver vermischen und auf den Abtrieb sieben.
Nektarinenpüree dazugeben (3 EL davon zurückbehalten) und alles gut vermischen.
Den Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen, die Nektarinenspalten auf der Teigmasse verteilen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft 35 Minuten backen.
Danach das restliche Nektarinenpüree etwas erwärmen und den noch heißen Kuchen damit bestreichen, nach Belieben mit Mandelblättchen bestreuen und auskühlen lassen.
Danach in beliebig große Stücke schneiden und servieren.

Nährwert pro Stück
Energie: 278 kcal
Eiweiß: 5,3 g
Kohlenhydrate: 32,7 g
Fett: 13,2 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Ballaststoffe: 3,0 g
Cholesterin: 85,7 mg

genussvoll



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Zimtstollen mit Walnüssen

Weihnachtsstollen und Früchtebrote<br>Kochen & Küche Dezember 1997


Mohnkuppeln

Kochen & Küche Februar 1999


Anisbrot

ein aromatischer Teekuchen<br>Kochen & Küche Jänner 1998


Maicremetorte

Kochen & Küche Mai 1997


Madeiraschnitten

Kochen & Küche April 1997


Marillen-Rahmkuchen

Ein knuspriger Boden aus Mürbteig mit einem cremigen Rahm-Guss und fruchtigen Marillen.


Muttertagsherzerln

ein Nougatkonfekt - Kochen & Küche Mai 1999


Zitronentorte mit Baisermasse

Kochen & Küche Mai 2004