Frühlingspastetchen

Kochen & Küche April 2002

Zutaten:

330 g Blätterteig (TK-Ware)
1 Dotter
1 Bund Frühlingszwiebeln, ca. 350 g
200 g Pressschinken, in Scheiben geschnitten
4 EL Olivenöl
1/8 l Obers
1/2 Bund Petersilie
2 Knoblauchzehen
etwas Salz
frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; den Blätterteig auftauen lassen; auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem runden Ausstecher von 10 cm Durchmesser 8 Scheiben ausstechen.

Die Teigscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen; 4 Scheiben mit verquirltem Dotter bestreichen; alle Teigscheiben im Backrohr auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten backen; den Knoblauch schälen und durchdrücken; die Petersilie waschen und fein hacken.

Den Schinken in Streifen schneiden; Frühlingszwiebeln putzen; dunkelgrüne Enden abschneiden; Zwiebeln in ca. 8 cm lange Stücke schneiden und in 2 EL heißem Olivenöl kräftig anbraten; danach aus der Pfanne nehmen; das restliche Öl zum Bratrückstand geben und darin den Schinken anrösten; Zwiebeln zugeben, mit Obers aufgießen und kurz aufkochen lassen; danach von der Kochstelle nehmen; Petersilie untermengen und mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen; die hellen Blätterteigscheiben als Boden verwenden; das Ragout darauf geben und einen Deckel dazulegen.

ERGIBT 4 PORTIONEN



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Spargelschaum-Suppe

Kochen & Küche Mai 2006


Kalte Melonensuppe mit Ingwer

Kochen & Küche Juli 2004


Brennsuppe mit Selchwürstel

Kochen & Küche November 1997


Geflügelbouillon mit Kastaniennockerln

Kochen & Küche Dezember 2005


Polentastrudel als Suppeneinlage

eine Suppeneinlage<br><br>Kochen & Küche April 2000


Grüner Salat mit Weißbrotwürfeln, gebratenen Kirschparadeisern und Salami

Der Salat schmeckt auch mit Schwarzbrot und Speck sehr gut.