Frühlingssorbet mit Kräutern

Dass auch ein Dessert mit frischen Kräutern wunderbar funktioniert beweist diese Sorbet Kreation von cookingCatrin (www.cookingcatrin.at).

Zutaten:

für 6 Portionen
100 g frische Kräuter
(Rosmarin, Liebstöckel,
Zitronenthymian,
Zitronenmelisse)
Saft einer Zitrone
70 g Zucker
150 ml Weißwein
2 Eiklar

Kräuter zum Garnieren


Zubereitung

(ca. 45 Min., Wartezeit mind. 4 Std.)
Die Kräuter fein hacken, mit etwas Wasser, dem Zitronensaft und dem Zucker mit einem Pürierstab fein pürieren, den Weißwein hinzufügen.
Die Eiklar steif schlagen, den Eischnee unter die Kräutermischung heben.
Das Sorbet für mindestens 4 Stunden im Tiefkühlfach einfrieren, alle 30 Minuten mit einem Schneebesen umrühren.
Das Sorbet mit einer Kräutergarnitur auf Tellern oder in Schüsselchen anrichten oder in einer Sektschale mit Prosecco servieren.

Wenn vorhanden, kann das Sorbet auch in einer Eismaschine zubereitet werden.

Nährwert je Portion
Energie: 83,9 kcal
Eiweiß: 1,4 g
Kohlenhydrate: 14,4 g
Fett: 87,8 mg
Broteinheiten: 1,5 BE
Ballaststoffe: 105 mg
Cholesterin: 0 g

genussvoll, laktosefrei, cholesterinfrei

Kochen & Küche März 2015



Noch keine Bewertungen vorhanden



Das könnte Sie auch interessieren:

Flambierte Weichseln mit Vanilleeis

Weichseln mit Kirschschnaps flambiert.


Topfenschmarren mit Beerenragout

Kochen & Küche Juli 2006


Himbeertörtchen aus Plunderteig

Kochen & Küche Juli 2000


Nougatkuchen im Glas

Köstlicher Kuchen als Mitbringsel.


Glutenfreie Topfenknödel mit Rhabarbermus

Diese flaumigen Topfenknödel mit süßen Bröseln und fruchtigem Mus sind mindestens genauso locker und süß wie das Original mit Weizengrieß und Semmelbröseln!


Pariser Spitz

Zarter Mürbteigkeks mit Pariser Creme und Schokoglasur.


Muntermachermüsli

Das perfekte Frühstück.


Apfelknöderln

Kochen & Küche Februar 1998