Gamssuppe mit Fleischknödeln

Wilde Suppe für den Herbst.

Zutaten:

für 4 Portionen

1 Gamshals 

500 g Rippenknochen

80 g Sellerieknolle

80 g Porree

80 g Petersilienwurzel

80 g Karotten

2 mittelgroße Zwiebeln

1 Lorbeerblatt 

1 Liebstöckelzweig

10 weiße Pfefferkörner

250 g Erdäpfel  

100 ml Obers

½ TL gemahlene Kräuter der Provence 

Salz und Pfeffer aus der Mühle 

20 ml Cognac

2 EL Schnittlauchröllchen

Fleischknödel

400 g Gamsfleisch aus der Schulter 

1 Zwiebel 

1 Ei

50 ml Obers

1 EL gerebelter Majoran

Muskatnuss 

Salz und Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

(ca. 2 Std. ohne Garzeit)

Für die Gamssuppe mit Fleischknödeln Gamshals, Knochen, geputztes Wurzelgemüse, Zwiebeln und Gewürze in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken, einmal aufkochen, dann bei milder Hitze ca. 3 Stunden köcheln lassen, darauf achten, dass die Knochen immer mit Flüssigkeit bedeckt sind. Für die Fleischknödel Gamsfleisch häuten und entsehnen, klein schneiden und mit der Zwiebel zweimal durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen.

Fleischmasse in einen leistungsstarken Standmixer geben, Ei, Obers und Majoran zufügen, mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz würzen, Masse pürieren, im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Fertige Suppe durch ein Sieb gießen, entfetten und 750 ml davon in einen Suppentopf, die restliche Suppe in einen Stieltopf geben. 

Aus dem Fleischteig Knödel formen und in der Suppe im Stieltopf 20 Minuten gar ziehen lassen. Die Erdäpfel kochen, schälen und in die Suppe im Topf reiben, Obers und Kräuter der Provence zufügen und mit dem Stabmixer alles pürieren, mit Pfeffer und Salz würzen, mit Cognac aromatisieren.

Fleischknödel in die heiße Suppe geben und die Suppe vor dem Servieren mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

Für die Gamssuppe mit Fleischknödeln kann man alternativ natürlich Knochen und Wildbret von Stein- oder Muffelwild verwenden. Aber auch Reh-, Hirsch- oder Damwildfleisch und –knochen ergeben so zubereitet eine köstliche Suppe.

Nährwert je Portion

Energie: 461 kcal

Eiweiß: 44,3 g

Kohlenhydrate: 13,6 g

Fett: 24,1 g

Broteinheiten: 0,5 BE

Eisen: 5,8 mg

Zink: 5,3 mg

Ballaststoffe: 2,7 g

Cholesterin: 201 mg

für Diabetiker geeignet, reich an Eisen, reich an Zink, glutenfrei

 

Rezept: Olgierd E. J. Kujawski, Die neue Wildküche

Kochen und Küche Okt. 2016



Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Omas Suppenstrudel

Schmeckt köstlich!


Hühnerbouillon mit Brokkoli und Schinken

Kochen & Küche Juni 1999


Eierspeis mit Chili, Koriandergrün und Avocado

Eine ideale Eierspeis für ein Valentinstags-Frühstück.


Wildsuppe mit Rehfilet und Eierschwammerln

Kochen & Küche Oktober 2011


Marmorschöberln

Kochen & Küche Jänner 1998


Shiitakesuppe

Kochen & Küche Mai 1999