Garnelen-Fisch-Curry aus dem Wok mit schwarzem Reis

Schmeckt köstlich im Sommer.

Zutaten:

für 4 Portionen

2 Schalotten 
2 Knoblauchzehen
1 rote Paprikaschote 
2 Stangen Stangensellerie 
1 rote Chilischote 
2 Stangen Zitronengras 
400 g Fischfilet (Angler, Seezunge oder Steinbutt) 
300 g Garnelen 
2 EL Olivenöl 
Salz und Pfeffer 
200 ml Kokosmilch
200 ml Fischfond 
2 TL Currypulver
1 TL Ingwer, fein gerieben 
100 g Paradeiserwürfel (Dose) 
1 TL Limettenschale, fein gerieben 
10 Korianderblätter 
1 EL Limettensaft

Reis 
1 Tasse schwarzer Reis 
2 Tassen Wasser 
1 EL Sesamöl 
Salz und Pfeffer


Zubereitung

(45 Min.)

Schalotten und Knoblauchzehen schälen und fein schneiden, Paprikaschote waschen, vierteln, von weißen Adern und Kernen befreien und in 0,5 cm dünne Streifen schneiden.

Stangensellerie putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden, die Chilischote längs halbieren, von weißen Adern und Kernen befreien, waschen und fein schneiden, Zitronengras waschen und in 4 cm kurze Stücke schneiden.

Das Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden, die Garnelen bis auf zwei Stück schälen, den Darm entfernen und die Garnelen je nach Größe ein- oder zweimal durchschneiden, die ungeschälten Garnelen der Länge nach halbieren.

Olivenöl im Wok stark erhitzen, Schalotten, Knoblauch, Garnelenhälften sowie das vorbereitete Gemüse unter Rühren 2 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Herausnehmen, warm stellen (die Garnelenhälften beiseitegeben).

Für den Reis das Wasser in einer Kasserolle zum Kochen bringen, Reis dazugeben und mit Deckel bei geringer Hitze ca. 20 Minuten quellen lassen, wenn das Wasser zur Gänze verdunstet ist, mit Sesamöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen, umrühren und abschmecken.

Die Kokosmilch und den Fond im Wok aufkochen, Chili, Currypulver, Ingwer, Paradeiserwürfel, Zitronengras und Limettenschale zugeben und 5 Minuten köcheln lassen, Fischstücke unterrühren und 3 Minuten dünsten.

Zuletzt die geschälten Garnelen hinzufügen und weitere 3 Minuten dünsten, das gebratene Gemüse unterheben, Limettensaft zugeben, umrühren und abschmecken.

Die zuvor mit dem Gemüse gebratenen Garnelenhälften darauflegen, mit Korianderblättern bestreuen und mit Reis servieren.

 

Nährwert je Portion
Energie: 430 kcal
Eiweiß: 40,6 g
Kohlenhydrate: 33,4 g
Fett: 13,7 g
Broteinheiten: 2,5 BE
Eisen: 3,9 mg
Ballaststoffe: 4,3 g
Cholesterin: 176 mg

 

Kochen & Küche Juni 2013


Eigene Bewertung: Keines Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)



Das könnte Sie auch interessieren:

Couscous-Mediterran-Wok

Mediterranes Wok-Gericht mit Couscous und Gemüse.


Ragout von der Pute in Kokosmilch

Wunderbares Wok-Gericht!


Gefüllte Gemüsetürmchen auf Rote-Rüben-Kren-Sauce und Spinat-Schafkäse-Sauce

Erdäpfel | Kartoffel und Gemüse als Turm gegrillt.


Lachsforellenfilet im Nori-Blatt mit Asia-Gemüse

Lachsforelle mit Bambus und Sesamöl


Asiatische Welspfanne

Eine Gaumenfreude aus dem Wok!


Schweinefleisch mit Gemüse aus dem Wok

Schweinegeschnetzeltes und Gemüse mit Sesamöl verfeinert. Für Diabetiker geeignet!